Logo

Rhodolith Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Rhodolith - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: rhodolite


Die rosarote Farbe ist die namensgebende Eigenschaft des Minerals Rhodolith. Rhodolith wird aus dem Griechischen wortwörtlich mit Rosenstein übersetzt.


Werbung; Rhodolith - Unsere Empfehlung*



Eigenschaften von Rhodolith

Rhodolith ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung ein Vertreter der Granatgruppe. Bisweilen wird Rhodolith deshalb auch als Rhodolith-Granat bezeichnet. Genau genommen ist Rhodolith ein Mischkristall bestehend aus den Granatmineralien Pyrop und Almandin.
Die Farbe von Rhodolith variiert zwischen rosa, rosarot, violett-rosa sowie purpur bzw. violett, sodass die Verwechslung mit anderen roten, rosafarbenen und violetten Mineralien wie Rhodonit, Rhodochrosit, Amethyst und Rubellit möglich ist.

Tabelle: Die Eigenschaften von Rhodolith
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung
  • Pyrop: Mg3Al2[SiO4]3
  • Almandin: Fe3Al2[SiO4]3
Mineralklasse Silikate
Farberot, rot-violett, violett, rosa, rosa-violett
Strichfarbe weiß
Kristallsystem
  • kubisch
  • dokaedrische, rhombendokaedrische oder trapezoedrische Kristalle
  • körnige, massige und kompakte Aggregate
Glanz harz- bis glasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch uneben, muschelig
Spaltbarkeit keine
Mohshärte 7 bis 7,5
Dichte
  • Pyrop: 3,5 g/cm³
  • Almandin: 3,95 bis 4,32 g/cm³


Umbalith

Hinter dem Namen Umbalith steht keine Varietät von Rhodolith, sondern die Herkunftsbezeichnung für rosafarbenen und violetten Rhodolith aus dem Umba-Tal in Tansania.
Ein weiterer Handelsname, unter dem Rhodolith verkauft wird, ist Himbeer-Rhodolith oder Himbeer-Granat – angelehnt an die kräftig pinke Farbe, die an Himbeeren erinnert.


Entstehung und Verbreitung von Rhodolith

Rhodolith kann sowohl unter metamorphen wie auch magmatischen Verhältnissen entstehen. Neben dem Ort der Erstentdeckung (sog. Typlokalität) im Cowee-Tal in North Carolina/USA existieren weitere Rhodolith-Vorkommen in Nigeria, Mosambik, Kenia, Tansania, Madagaskar, Sri Lanka und Indien.


Bedeutung und Verwendung von Rhodolith

Im Vergleich zu Almandin, Pyrop, Spessartin oder Grossular ist Rhodolith ein vergleichsweise seltenes Mineral, das als Sammlermineral geschätzt wird, wobei geschliffene Steine eine zusätzliche Wertsteigerung erfahren, sodass der Preis pro Karat (= 0.2 g) - anhängig von der Qualität des Schliffs, der Farbe und Reinheit – zwischen 35 und 250 Euro liegt.


Rhodolith als Heilstein

Genau wie andere Granat-Vertreter wird auch Rhodolith in der Edelsteintherapie als Heilstein verwendet, ohne dass die Heilwirkung von Rhodolith in klinischen Untersuchungen bestätigt werden konnte.


Rhodolith-Schmuck

Rhodolith ist der strahlenden und abwechslungsreichen Farbe sowie klaren Transparenz ein begehrter Stein für Herstellung von Schmuck. In Ketten, Ohrringen, Armbändern oder Anhängern kommen vor allem facettierte Exemplare zum Einsatz. Facettenschliffe betonen nicht nur die Reinheit und den Glanz von Mineralien, sondern bringen im Spiel mit dem Licht auch die Farbe zum Strahlen.
Zu den gängigsten Schliffen, die bei Rhodolithen Anwendung finden, zählen u.a. Rund- und Ovalschliff, Prinzess-Schliff, Herzschliff, Oktagonschliff, Antiker Ovalschliff, Tropfenschliff und Navette/Marquise-Schliff. Lediglich Steine, deren Reinheit von trübem Charakter ist, werden in Glattschliffen wie Cabochonschliff gehalten oder – sich an der natürlichen Form der Kristalle orientierend – glatt poliert.


Siehe auch:
Farbedelsteine und die Bewertung der Qualität von farbigen Edelsteinen
Granatoid, YAG und Granat, der keiner ist
Rote Diamanten


Quellen:
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München
⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
- www.mindat.org - Rhodolite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 18. Oktober 2019


Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe