Logo

Chamosit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Chamosit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: chamosite | französisch: chamosite

Das Mineral Chamosit wurde im Jahr 1820 von dem französischen Mineralogen Pierre Berthier (1782 bis 1861) in Chamoson im Schweizer Kanton Wallis entdeckt. In Anlehnung an den ersten Fundort des Minerals wurde der Name Chamosit gewählt.


Werbung: Chamosit kaufen - Unsere Empfehlung

*


Eigenschaften von Chamosit

Chamosit wird mit der chemischen Zusammensetzung (Fe2+,Mg,Fe3+)5Al(Si3Al)O10(OH,O)8 der Mineralklasse der Silikate zugeordnet. Innerhalb der Silikate ist Chamosit ebenso wie Klinochlor Vertreter der Chlorit-Gruppe.
Typische Farben von Chamosit sind bräunlich, grüngrau, grünschwarz und grau. Die Strichfarbe ist ein helles Graugrün.
Chamosit kristallisiert im monoklinen Kristallsystem. Die Kristalle bilden kurze Primen aus, können aber auch pseudohexagonal sein oder dünne Tafeln ausbilden. Die Aggregate von Chamosit sind blättrig, grobschuppig, massig oder oolithisch.
Das eisenhaltige Mineral kann sowohl von glasartigem als auch matten Glanz sein, die Transparenz ist undurchsichtig. Der Bruch ist uneben, die Spaltbarkeit ist gut. Chamosit ist ein vergleichsweise weiches Mineral – die Mohshärte beträgt 3 bei einer Dichte von 3 bis 3,4 g/cm³.


Entstehung und Verbreitung von Chamosit

Chamosit wird durch hydrothermale Überprägungen oder metamorphe Vorgänge in eisenhaltigen, sedimentären Lagerstätten gebildet.
Mit Chamosit können u.a. Limonit, Magnetit, Kaolinit, Olivin, Pyrit, Siderit, Calcit, Hämatit, Goethit, Plagioklas (Feldspat), Pyroxene und Mineralien der Quarzgruppe vergesellschaftet sein.
Verwechselungsgefahr besteht insbesondere mit Thuringit.
Nennenswerte Chamosit-Vorkommen befinden sich bspw. in Argyllshire/Schottland; Cumbria, Derbyshire, Cornwall/England; Gwynedd, Glamorgan/Wales; Connemara/Irland; Belgien; Dillenburg, Greiz, Auerbach/Deutschland; Kärnten (Hohe Tauern)/Österreich; Mähren, Böhmen/Tschechien; Banská Bystrica/Slowakei; Piemont/Italien; Ukraine; Südafrika; Hebai, Hunan/China; Honshu/Japan; Westaustralien, New South Wales, Tasmanien/Australien; Minas Gerais, Para/Brasilien; Catamarca/Argentinien; Bolivien; Texas, Arizona, New Mexiko, Michigan, Arkansas, Missouri, Pennsylvania, Massachusetts, Maine, Vermont, Washington/USA und New Brunswick, Quebec/Kanada.


Verwendung und Bedeutung von Chamosit

Aufgrund der weiten Verbreitung und Eisengehalten bis zu 43 % ist Chamosit für den Abbau des Erzes von Bedeutung.


Nachweis von Chamosit

Als wasserhaltiges Mineral setzt Chamosit beim Erhitzen Kristallwasser frei. Der Pleochroismus zeigt sich in hellen braungrünen, gelbgrünen bis dunkelgrünen Farbtönen.


Siehe auch:
Kristallwasser
Eigenschaften von Mineralen: Tenazität
Seltene Minerale


Quellen:
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
- www.mindat.org - chamosite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 15. Juni 2019

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe