Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 04.07.2019


Goosecreekit

Goosecreekit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: goosecreekite


Wie auch schon bei den beiden Zeolith-Mineralen Mordenit und Bellbergit wurde das Mineral Goosecreekit ebenso nach dem Ort der Erstentdeckung benannt. Der namensgebende Steinbruch New Goose Creek befindet sich im US-amerikanischen County Loudon, im Norden des Bundesstaates Virginia. Hier wurde das Mineral 1980 erstmals entdeckt.


Eigenschaften von Goosecreekit

Goosecreekit, beschrieben durch die Formel CaAl2Si6O16·5H2O, ist ein Mineral der Klasse der Silikate. Außerdem ist Goosecreekit ein Zeolithmineral, das ferner zu den Blätterzeolithen zählt – ebenso wie bspw. Brewsterit, Stilbit, Klinoptilolith, Heulandit, Phillipsit und Amicit.
Goosecreekit kann sowohl farblos als auch von weißer Farbe sein. Die Strichfarbe ist weiß.
Goosecreekit kristallisiert im monoklinen Kristallsystem, bildet prismatische Kristalle, die in Form körniger, kugeliger oder massiger Aggregate erscheinen.
Der Glanz des Minerals variiert zwischen glas- und perlmuttartig bei durchsichtiger bis durchscheinender Transparenz. Goosecreekit weist einen unebenen bis muscheligen Bruch auf, die Spaltbarkeit ist vollkommen. Die Mohshärte beträgt 4,5 bei einem spezifischen Gewicht von 2,2.


Entstehung und Verbreitung von Goosecreekit

Goosecreekit ist ein Mineral hydrothermalen Ursprungs und kristallisiert vor allem in Hohlräumen von magmatischen Gesteinen wie Basalt und Diabas aus; wird dabei von anderen Mineralen wie Quarz, Calcit, Titanit, Apophyllit, Epidot, Prehnit, Albit oder von Zeolithen, insbesondere von Stilbit und Heulandit, begleitet.
Die Möglichkeiten, Goosecreekit zu finden, sind begrenzt. Bislang sind nur wenige Vorkommen weltweit bekannt, so bspw. in Norwegen; im Oberpfälzer Wald/Deutschland; Ungarn; Indien sowie in den USA.


Bedeutung und Verwendung von Goosecreekit

Bedingt durch die Rarität von Goosecreekit kommt dem Mineral aus der Gruppe der Zeolithe keinerlei wirtschaftliche Bedeutung zu.


Siehe auch:
Seltene Mineralien
Industriemineralien
Zeolithe - Mineralien im Einsatz gegen Radioaktivität


Quellen:
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
- www.mindat.org - goosecreekite

Letzte Aktualisierung: 4. Juli 2019


Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe