Logo

Aqua Aura Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Aqua Aura - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: aqua aura

Eigenschaften von Aqua Aura

Unter dem Begriff Aqua Aura werden Bergkristalle verstanden, die im Nachhinein farblich verändert wurden. Mineralogisch betrachtet handelt es sich bei Aqua Aura nicht um eine Varietät des Quarzminerals Bergkristall.
Die Farbe von Aqua Aura ist hellblau, teilweise regenbogenfarben schimmernd. Ein weiteres Merkmal von Aqua Aura ist die milchig-trübe Transparenz und der metallische Glanz der Kristalle.
Das Oxidmineral (chemische Zusammensetzung: Si2O) Aqua Aura kristallisiert dem trigonalen Kristallsystem folgend und bildet prismatische Kristalle, deren Kennzeichen die sechs Seiten und die auf der Kristallspitze aufsitzende "Pyramide" sind.
Die Mohshärte von Aqua Aura beläuft sich auf 7 bei einer Dichte von 2,65 g/cm².




Entstehung und Verbreitung von Aqua Aura

Aqua Aura als solches ist kein Mineral vollständig natürlichen Ursprungs.
Die Bergkristalle - d.h. die Grundlage von Aqua Aura - sind unter magmatischen Bedingungen entstanden. Typisch für Bergkristall sind die farblosen, durchsichtigen Kristalle. Im Zuge der Herstellung von Aqua Aura werden jene Bergkristalle oberflächlich mit einer feinen Schicht aus Gold bedampft, die wiederum den metallisch-blauen Farbton von Aqua Aura erzeugt. Aufgrund der Tatsache, dass der Überzug nur auf der Kristalloberfläche vorhanden ist, werden die Rohsteine erst nach dem Schleifen bedampft.


Verwendung und Bedeutung von Aqua Aura

Aqua Aura ist kein klassisches Sammlermineral, sondern wird vielmehr als Mineral mit Heilwirkung oder Schmuck verkauft.


Aqua Aura und Regenbogenbergkristall

Die Farben von Aqua Aura und Regenbogenbergkristall entstehen durch das oberflächliche Aufbringen von Gold auf Bergkristall-Kristalle.
Der Unterschied zwischen Aqua Aura und Regenbogenbergkristall ist die Farbe. Während Aqua Aura hellblau ist - vergleichbar mit Blautopas und Aquamarin, ist die Farbe von Regenbogenbergkristall bunt wie ein Regenbogen und von ausgeprägtem metallischen Schimmer - ähnlich wie Buntkupferkies.


Siehe auch:
- Quarzfarben - natürliche und künstliche Farben von Quarzen
- Mystik-Topas
- Heilsteine


Letzte Aktualisierung: 3. April 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Achatgeode als Paar (ca. 40 - 50 mm)

Achatgeode von jannis-shop

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe