Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 07.02.2024


Lengenbachit

Lengenbachit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: lengenbachite | französisch: lengenbachite


Das stahlgraue Mineral der Grube Lengenbach

Lengenbachit
Lengenbachit bildet dunkle und längliche Kristalle

1904 berichtet der Mineraloge Richard Harrison Solly (1851 bis 1925) unter dem Titel „Some new minerals from the Binnenthal, Switzerland“ erstmals von der Entdeckung eines neuen Minerals aus namensgebenden Grube Lengenbach.


Eigenschaften von Lengenbachit

Solly beschrieb Lengenbachit 1904 als ein Mineral, das in klingenartigen, sehr dünnen Kristallen vorkommt, die teilweise wie Papier zusammengerollt erscheinen („blade-shaped crystals“, „very thin“, „curled up like paper“). Die größten Lengenbachit-Kristalle, die er beobachtete, wiesen eine Länge von 40 mm bei einer Breite von 5 mm auf. Tatsächlich wurden auch in den Folgejahren keine größeren Kristalle gefunden.

Tab. 1: Die Eigenschaften von Lengenbachit
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung Pb6(Ag,Cu)2As4S13
Mineralklasse Sulfide und Sulfosalze
Kristallsystem
  • flachtafelige Kristalle
  • teilweise längsgestreifte Kristalle
Farbe
  • stahlgrau bzw. dunkelgrau
  • blau-violett irisierend
  • stark zinnweiß reflektierend
Strichfarbe braunschwarz
Glanz metallisch
Transparenz undurchsichtig
Bruch n.n.
Spaltbarkeit vollkommen
Mohshärte 1,5 bis 2
Dichte 5,80 bis 5,85 g/cm³


Lengenbachit aus dem Binntal
Lengenbachit (Fundort: Binntal / Schweiz)

Entstehung und Verbreitung von Lengenbachit

Lengebachit entstehung unter hydrothermalen Verhältnissen, wobei die Bedingungen zur Entstehung bislang nur in der Typlokalität - Grube Lengenbach im Wallis in der Schweiz – sowie Zabaykalsky Krai/Russland und Yellowknife/Kanada gegeben waren.

Damit gilt Lengenbachit als sehr seltenes Mineral, das unter anderem mit Quarz, Pyrit, Sphalerit und Jordanit vergesellschaftet ist.


Bedeutung und Verwendung von Lengenbachit

Auch wenn Lengenbachit Blei, Silber und Kupfer enthält, ist das Mineral aufgrund der Seltenheit von keinerlei wirtschaftlichem Interesse.


Nachweis von Lengenbachit

Lengenbachit ist sowohl in Königswasser wie auch in Salpetersäure löslich.


Lengenbachit mit Pyrit
Lengenbachit mit Pyrit

Auch interessant:


Börsenkalender

Mineralienboersen in Deutschland
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe