Logo steine-und-minerale.de

Amber, Ambra, Bernstein und Parfüm



Auch wenn sprachlich eine Verwandtschaft zwischen Amber und Bernstein (engl.: amber) besteht, sind beide Materialien verschiedenen Ursprungs.



Bernstein in Parfüm?

Inhaltsverzeichnis

Definition Amber/Ambra

Amber ist ein Produkt, das im Zuge von Stoffwechselvorgängen unverdaulicher Nahrungsreste im Darm von Pottwalen gebildet wird.

Als Ergebnis wird eine graue Masse ausgeschieden, die frisch einen unangenehmen Geruch verströmt und von wachsartiger Konsistenz ist.
Die graue Ambra ist so leicht, dass sie auf der Meeresoberfläche schwimmt, bis sie an Land gespült wird. Doch bis dahin verändert sich die Ambra: unter dem Einfluß von salzigem Wasser, Wärme und Licht wird die hell- bis mittelgraue Masse härter und der Duft wird angenehmer.


Bernstein

Ebenso wie Amber ist Bernstein auch ein Produkt organischen Ursprungs. Das Ausgangsmaterial von Bernsteinen ist das Harz von Kiefern, das im Laufe von Jahrmillionen erhärtet und heute als Gold der Ostsee an den Strand gespült wird.

Farblich ist Bernstein deutlich von Amber bzw. Ambra zu unterscheiden, da Bernstein vorwiegend goldgelb, gelbbraun, rotbraun bis braun ist, und die Farbe von Ambra grau ist.
Zudem ist Bernstein von durchsichtiger bis durchscheinender Transparenz, wohingegen Amber lichtundurchlässig ist.


Damenparfüm mit Amber-Noten - Unsere Empfehlungen*



Amber und Ambra

Damit es im englischsprachigen Raum nicht zu Verwechslungen von Amber mit Bernstein kommt, wird

  • Bernstein unter der englischen Vokabel amber geführt,
  • während Amber in englischen Wörterbüchern mit ambergris, teilweise auch grey amber übersetzt wird.

  • Amber in Parfüm

    Echtes Amber wird heutzutage nur noch in wenigen Parfüms als Rohstoff eingesetzt, vorrangig in hochpreisigen Luxusparfüms. Vielmehr wird die Duftkomponente Amber synthetisiert, was erklärt, dass auch Parfüms aus dem Niedrigpreissegment Amber als Duftnote enthalten.

    Amber galt in der Antike als Aphrodisiakum und wird auch heute noch als verführerisch, erotisch, anziehend und geheimnisvoll, aber auch warm beschrieben.


    Herrenparfüm mit Amber als Duftnote - Unsere Empfehlungen*



    Siehe auch:
    - Bernstein und Phosphor - Zum Verwechseln ähnlich
    - Echten Bernstein erkennen
    - Butterscotch-Bernstein


    Quellen:
    ⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
    ⇒ Reinicke, R. (2007): Steine am Ostseestrand. Demmler Verlag Schwerin
    ⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
    ⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
    ⇒ Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München
    ⇒ Maresch, W., Medenbach, O.; Trochim, H.-D. (1987): Die farbigen Naturführer Gesteine. Mosaik Verlag GmbH München
    ⇒ Murawski, H. (1992): Geologisches Wörterbuch. Ferdinand Enke Verlag Stuttgart
    ⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
    ⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag Münchenportant; margin:0px !important;" />

    * = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

    Letzte Aktualisierung: 18. Februar 2020




    Unsere Empfehlung

    Edel- und Schmucksteine von W. Schumann

    Buch Edelsteine und Schmucksteine

    Mehr Details


    angeboten bei Amazon

    Mineralien Quiz

    Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

    Zum Quiz

    Mineralien-Steckbriefe