Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 29.06.2022


Lavendelquarz

Lavendelquarz - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: lavender quartz


Lavendelfarbener Quarz

Der Name Lavendelquarz findet insbesondere Erwähnung im Zusammenhang mit Heilsteinen und Chakrasteinen. In der einschlägigen mineralogischen Literatur ist Lavendelquarz kein Begriff für ein eigenständiges Mineral.



Eigenschaften von Lavendelquarz

Der Name Lavendelquarz geht auf die Farbe des Minerals zurück, das in lavendelfarbenen, zartvioletten bis rosavioletten Farbtönen erscheint, die typisch für die Quarz-Vertreter Rosenquarz, Amethyst und Chalcedon sind.

Tabelle: Die Eigenschaften von Lavendelquarz
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung SiO2
Mineralklasse Oxidmineral
Farbe hellviolett, rosaviolett wie Lavendel
Strichfarbe weiß
Glanz glasartig
Transparenz durchscheinend bis undurchsichtig
Bruch muschelig
Spaltbarkeit unvollkommen
Mohshärte 6,5 bis 7
Dichte 2,65 g/cm³


Verwendung und Bedeutung von Lavendelquarz

Lavendelquarz wird vorrangig zu Schmuck verarbeitet, wobei Glattschliffe Anwendung finden, um die Farbe des Steins zu betonen. Außerdem wird Lavendelquarz als Heilstein verkauft, ohne dass die Heilwirkung von Lavendelquarz in wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt werden konnte.


Auch interessant:




Mineralien-Steckbriefe