Logo steine-und-minerale.de

Abyssal

Deutsch: Abyssal
Englisch: abyssal zone


Abyssal (oder abyssale Zone) ist ein Begriff aus der Geologie, der den Meeresbereich zwischen 2000 (manchmal 4000) bis 6000 Metern meint und das gesamte Tiefseebecken umfasst. Abyssal leitet sich aus dem Griechischen Wort ábussos ab und bedeudet wörtlich bodenlos. Das Abyssal ist ein Teil der pelagischen Zone (Pelagial) des Meeres.

Abyssal
Lage des Abyssals

In diesem Teil des Meeres kommt kaum oder kein Licht mehr durch und es herrschen Temperaturen zwischen 2 und 3 °C. Somit sind die Bedingungen für Pflanzenwachstum nicht mehr gegeben. Das Wasser im Bereich des Abyssals ist sauerstoffarm, am unteren Bereich sogar sauerstofflos.

Gesteine, die im Bereich des Abyssals entstehen, werden abyssale Gesteine genannt. Sie sind in der Regel plutonischen Ursprungs und sind im Bereich dieser Zone auskristallisiert. Ein Beispiel ist der so genannte abyssale Peridotit, der oft als Rückstand von Mantelschmelzen im Bereich der ozeanischen Kruste entsteht.

An das unterer Ende des Abyssals grenzt das Hadal oder Hadopelagial an, das durch Tiefseegräben und andere geologische Strukturen charakterisiert ist.


Mineralien-Steckbriefe