Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 19.03.2024


Fleckenschiefer

Fleckenschiefer - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: spotted schist


Fleckenschiefer, teilweise auch Fleckschiefer genannt, ist ein Gestein mit schiefrigem Gefüge wie Phyllit und Tonschiefer, bei dem deutlich auffällige Flecken von variabler Größe und Form im Gestein hervortreten.

Die Flecken sind allerdings nicht auf Verwitterungsvorgänge, Moose oder Flechten zurückzuführen, sondern bestehen im Fall von Fleckenschiefer aus Mineralen wie bspw. Cordierit, Biotit, Chlorit oder Hornblende, die im Zuge der Metamorphose der Ausgangsgesteine vom Schiefer nicht komplett erfasst wurden. Die Farbe der Flecken ist abhängig vom Mineralbestand des Fleckenschiefers, sodass die Flecken sowohl grünschwarz wie auch braun oder schwarz, ähnlich wie Ölflecken, sein können.


Siehe auch:
Garbenschiefer
Fruchtschiefer
Knotenschiefer

Mineralien-Steckbriefe