Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 07.09.2020


Andradit

Andradit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: andradite | französisch: andradite


Andradit - Schwarzer Granat

Die ersten Funde von Andradit stammen aus Drammen im Süden Norwegens, wie der brasilianische Geowissenschaftler Jóse Bonifácio de Andrada e Silva (1763 bis 1838) im Jahr 1800 in seiner "Kurze Angabe der Eigenschaften und Kennzeichen einiger neuen Fossilien aus Schweden und Norwegen nebst einigen chemischen Bemerkungen ueber dieselben" schildert. Damals nannte er das neue Mineral noch Andradit, bis James Dwight Dana (US-Mineraloge und Geologe; 1813 bis 1895) das Mineral 1868 de Andrada zum Namenspate des Minerals Andradit kürte.


Eigenschaften von Andradit

Andradit ist ein Vertreter der Granat-Gruppe, dessen Zusammensetzung über die Formel Ca3Fe3+2[SiO4]3 beschrieben wird und damit zu den Silikatmineralen sortiert wird.

Andradit ist farblich sehr variabel: bekannt sind rote Exemplare ebenso wie Andradit von gelber (sog. Topazolith) brauner, grüner (sog. Demantoid) bis nahezu schwarzer (sog. Melanit) Farbe.
Die Strichfarbe ist weiß.

Wie andere Granate auch kristallisiert Andradit im kubischen Kristallsystem und bildet rhombendodekaedrische (12-Flächner) oder ikositetraedrische (24-Flächner) Kristalle, deren Aggregate körnig sind.

Andradit ist von glas- bis diamantartigem Glanz, die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend. Das Mineral ist nicht spaltbar, der Bruch ist muschelig bis uneben.

Die Mohshärte von Andradit beträgt 6,5 bis 7 auf der 10-stufigen Skala der Härte von Mineralien nach dem Mineralogen Friedrich Mohs (1773 bis 1839) bei einer Dichte von 3,8 bis 3,9 g/cm³.


Andradit - Unsere Empfehlung*



Entstehung und Verbreitung von Andradit

Andradit ist sowohl magmatischen wie auch metamorphen Ursprungs.

Bedeutende Vorkommen von Andradit befinden sich unter anderem in Grönland, Island, Skandinavien, Schottland, England, Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien, Kanarische Inseln, Rumänien, Ukraine, Kongo, Tansania, Kenia, Namibia, Südafrika, Kasachstan, Tadschikistan, Usbekistan, China, Japan, Australien, Neuseeland, Chile , Argentinien, Brasilien, Mexiko und in den USA.


Verwendung und Bedeutung von Andradit

Andradit wird vor allem zu Schmuck verarbeitet.


Nachweis von Andradit

Andradit ist nur schwer in Säuren löslich.


Auch interessant:
Farbedelsteine und die Bewertung der Qualität von farbigen Edelsteinen
Der Schliff von Edelsteinen
Die teuersten Mineralien der Welt


Quellen:
⇒ de Andrada, J. B. (1800): Kurze Angabe der Eigenschaften und Kennzeichen einiger neuen Fossilien aus Schweden und Norwegen nebst einigen chemischen Bemerkungen ueber dieselben. IN: Allgemeines Journal der Chemie. Band 4
⇒ Dana, J. D. (1868): A System of Mineralogy
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Hall, C. (1999): Edelsteine. Das neue kompakte Bestimmungsbuch, Könemann Verlag
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
- www.mindat.org - andradite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.


Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe