Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 22.01.2024


Nipeiit

Nipeiit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: nipeiite-(Ce)


Nipeiit - Ein chinesisches Cer-Mineral

Namenspate des Minerals Nipeiit ist der chinesische Geologe Pei Ni, der in der Wissenschaft als Experte für Seltene Erden bekannt geworden ist.
Von der Entdeckung des Minerals Nipeiit wurde erstmals im Januar 2024 berichtet, wobei als Fundort eine Mine in Taping im Südwesten von China genannt wird, in der Seltene Erden-haltige Mineralien abgebaut werden.


Eigenschaften von Nipeiit

Bislang wurden lediglich Informationen zur Farbe und Dichte von Nipeiit veröffentlich. Weitere Angaben folgen.

Tab. 1: Die Eigenschaften von Nipeiit-(Ce)
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung n.n.
Mineralklasse Silikate
Kristallsystem
    n.n.
Farbe hellrot bis rotbraun
Strichfarbe n.n.
Glanz n.n.
Transparenz n.n.
Bruch n.n.
Spaltbarkeit n.n.
Mohshärte n.n.
Dichte 4,943 g/cm³


Entstehung und Verbreitung

Bislang wurde weltweit nur ein Vorkommen von Nipeiit-(Ce) beschrieben: die Typlokalität in Taiping/China.


Bedeutung und Verwendung von Nipeiit-(Ce)

Die Entdeckung von Nipeiit-(Ce) gleicht einer Sensation, insofern Nipeiit als das Mineral mit den höchsten Cerium-Gehalten gilt.
Cerium wiederum zählt zusammen mit 16 weiteren Elementen zur Gruppe der Seltenen Erden, die weder selten noch von erdartigem Glanz oder Habitus sind.

Tab. 2: Seltene Erden im Periodensystem der Elemente (PSE) und Jahr der Entdeckung
OrdnungszahlNameEntdeckungsjahrOrdnungszahlNameEntdeckungsjahr
21 Scandium 1879 64 Gadolinium 1880
39 Yttrium 1794 65 Terbium 1840er Jahre
57 Lanthan 1839 66 Dysprosium 1886
58 Cer 1803 67 Holmium 1878
59 Praseodym 1854 68 Erbium 1843
60 Neodym 1855 69 Thulium 1879
61 Promethium 1945 70 Ytterbium 1878
62 Samarium 1853 71 Lutetium 1907
63 Europium 1890

Der Begriff Seltene Erden ist historisch verankert. Bis ins 19. Jahrhundert hinein waren nur wenige Mineralien bekannt, die Elemente der Seltenen Erden enthielten. Im Vergleich zu verschiedenen Erzen oder Industriemineralien waren diese selten. Tatsächlich aber ist Cerium das am häufigsten verbreitete Element unter allen Seltenen Erden
Die Bezeichnung Erde im Zusammenhang mit Mineralien ist wiederum eine veraltete Beschreibung für Oxidmineralien.

Mit dem Fund von Nipeiit wurde eine Quelle von Cerium erschlossen, das im heutigen Alltag unverzichtbar ist. Seltene Erden und Cerium im Speziellen werden unter anderem als Zusatz für Legierungen, als Material zur Hestellung von Katalysatoren, Leuchtmittel, Flachbildschirme sowie in der Medizin als Kontrastmittel in der Kernspintomographie verwendet.


Auch interessant:


Quellen:

⇒ Rana, A. Y. (2024): Discovery of the New Silicate Mineral Nipeiite-(Ce) in China | BNN
The Standard (2024): China discovers new silicate mineral with highest cerium content

Börsenkalender

Mineralienboersen in Deutschland
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe