Logo

Tranquillityit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Tranquillityit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: tranquillityite | französisch: tranquillityite


Das Mineral Tranqullityit ist im Jahr 1969 als Mondmineral bekannt geworden. Damals brachte die Besatzung der Apollo 11-Mission – Neil Armstrong (1930 bis 2012), Buzz Aldrin (geb. 1930) sowie Michael Collins (geb. 1930) das Mineral vom Mond mit. Typlokalität des Materials ist das Mondmeer Mare Tranquillitatis, nach dem das Mineral benannt wurde. Zum zweiten Mal wurde Tranquillityit 2011 auf der Erde vom Geologen Birger Rasmussen in der felsigen Gegend von Pilbara im Westen Australiens entdeckt.


Eigenschaften von Tranquillityit

Mit der Zusammensetzung Fe82+Ti3(Zr,Y)2[O12|(SiO4)3] wird Tranquillityit den Silikatmineralen zugeordnet.
Tranquillityit ist von grauer, dunkelroter bis rotbrauner Farbe.
Das Mineral kristallisiert im hexagonalen Kristallsystem und bildet nadelförmige Kristalle, die vorwiegend in Kristallen anderer Minerale –insbesondere Feldspäte und Quarze – eingewachsen sind.
Der Glanz ist halbmetallisch bei durchscheinender bis undurchsichtiger Transparenz und einem spezifischen Gewicht von 4,7.


Entstehung und Verbreitung von Tranquillityit

Bei dem Gestein, in dem Tranquillityit auf dem Mond gefunden wurde, handelt es sich um Basalt, während sich die Vorkommen auf der Erde auf die Gesteine Gabbro und Diorit beschränken.
Begleitminerale von Tranquillityit sind u.a. Apatit, Baddeleyit, Zirkonolith sowie Quarz und Feldspat.
Aufgrund der wenigen Fundorte ist Tranquillityit eines der seltensten Minerale der Welt. Abgesehen von einigen tranquillityit-haltigen Meteoriten, die das Mineral aufweisen und im Oman sowie in Indien gefunden wurde, sind bislang nur Funde in Westaustralien bekannt, die irdischen Ursprungs sind.


Bedeutung und Verwendung von Tranquillityit

Da Tranquillityit nur an wenigen Stellen weltweit zu finden ist, ist das Mineral trotz der Zirkonium und Titan wirtschaftlich nicht interessant; vielmehr ist Tranquillityit von wissenschaftlicher Bedeutung, insofern mittels radiometrischer Messungen Bestimmungen zum Alter der umliegenden Gesteine möglich sind.


Siehe auch:
Meteoriten
Tektit
Moldavit


Quellen:
⇒ Rasmussen, B. (2011): Tranquillityite: The last lunar mineral comes down to earth
www.mindat.org - tranquillityite
www.news.curtin.edu.au - Curtin researchers find rare Moon mineral in Western Australia

Letzte Aktualisierung: 12. Oktober 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe