Logo steine-und-minerale.de

Diamantpreis sinkt


4. Oktober 2023: Wenn Diamanten aus dem Labor den Preis echter Diamanten drücken und die Inflation ihr Übriges dazu beitägt.

Seit August 2023 fällt der Preis für Diamanten. Global werden Informationen namhafter Marktführer zufolge in der Diamantenbranche Preisrückgänge von bis zu 40 % verzeichnet.

Die Ursachen liegen sowohl in der Verteilung der Ausgaben von potentiellen Kund:innen und der zunehmenden Bedeutung von Lab-grown-Diamanten auf dem Markt.

Während der vergangenen drei Jahren waren Diamanten ein einträgliches Geschäft. In Zeiten, als Reisen, andere Freizeitbeschäftigungen und Ausgehen nur unter erschwerten Bedingungen oder gar nicht möglich waren, stand der Luxus im Alltag im Fokus: Handtaschen, Autos, Möbel, Schmuck und Edelsteine, auch in Form von Anlagesteinen. Aktuell verschiebt sich das Interesse wieder hin zu Aktivitäten wie Fernreisen oder immateriellen Erlebnissen – u.a. der Inflation geschuldet.

Einen noch größeren Einfluss üben synthetische Diamanten auf das Marktgeschehen aus. Synthetische Diamanten: das sind Diamanten, die im Labor entstehen, baugleich wie Diamanten natürlichen Ursprungs sind und auch aus dem selben Material bestehen, namentlich Kohlenstoff. Lab-grown-Diamanten sind vergleichsweise einfach herzustellen, werden in vielen Farben angeboten, überzeugen durch kristallklare Reinheit und Fehlerfreiheit und sind ethisch nicht belastet. Tatsachen, die sich im Preis widerspiegeln, sodass ein synthetischer Diamant in der gleichen Gewichtsklasse wie ein natürlicher Diamant für ungefähr ein Fünftel des Preises verkauft wird. Mittlerweile haben sich synthetische Diamanten etabliert und stehen mit einem Anteil von 12,1 % im Jahr 2022 bezogen auf den gesamten Diamantenhandel auf stabilen und wachsenden Füßen.

Dass der Preis von Diamanten rückläufig ist, bekommen Verbraucher:innen derzeit noch nicht mit. Die niedrigeren Preise werden erfahrungsgemäß erst in einigen Monaten weitergegeben, sodass zu Weihnachten und zum Valentinstag mit Preissenkungen zu rechnen ist.

Quelle: www.paulzimnisky.com - Rough Diamond Index


steine-und-minerale.de | 17.06.2024

Mineralien-Steckbriefe