Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 19.04.2021


Vanadinit

Vanadinit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: vanadinite | französisch: vanadinite


Vanadinit Foto
Vanadinit

Vanadinit und Vanadinbleierz

Das Mineral Vanadinit wurde erstmals in Zimapan in Mexiko entdeckt und wurde lange Zeit unter den Namen Vanadinbleierz oder Vanadinbleispat geführt.
Der Name Vanadinit ist seit dem Jahr 1838 geläufig und geht auf den Mineralogen Franz von Kobell (1746 bis 1849) zurück, der das Mineral, dessen Farbe er als "gelblichbraun, kastanienbraun" beschreibt, angelehnt an die Vanadium-Gehalte Vanadinit nannte.


Eigenschaften von Vanadinit

Vanadinit besteht aus Pb5(VO4)3Cl und wird der Mineralklasse der Phosphate, Arsenate und Vanadate zugeordnet.

Die Farbe von Vanadinit variiert zwischen rot, braun und orange.
Die Strichfarbe ist ein helles Gelbbraun.

Vanadinit kristallisiert dem hexagonalen Kristallsystem folgend. Die entsprechenden Kristalle sind lang- oder kurzprismatisch, angeordnet als tonnenförmige, traubige, radialstrahlige, faserige, nierenartige oder tafelige Aggregate.

Der Glanz von Vanadinit ist diamantartig, die Transparenz erscheint durchsichtig, durchscheinend bis undurchsichtig. Der Bruch ist muschelig bis uneben, die Spaltbarkeit ist nicht vorhanden.

Die Mohshärte von Vanadinit beträgt 3 bis 3,5 auf der 10-stufigen Skala der Härte von Mineralien nach dem Mineralogen Friedrich Mohs (1773 bis 1839), die Dichte beläuft sich auf 6,8 bis 7,2 g/cm³.


Vanadinite - Mineral und Kristalle
Vanadinit auf Psilomelan

Entstehung und Verbreitung von Vanadinit

Vanadinit ist ein Sekundärmineral, das aus der Verwitterung bleierzhaltiger Gesteine unter gleichzeitiger Anwesenheit von Vanadium hervorgeht. Das Element Vanadium stammt in den meisten Fällen aus chemisch oder physikalisch verwitterten vanadiumhaltigen Gesteinen oder Mineralen, selten auch aus mit Vanadium angereicherten wässrigen Lösungen.

Zusammen mit Vanadinit finden sich häufig Calcit, Cerussit, Wulfenit, Hämatit, Limonit, Baryt, Pyromorphit, Mimetesit und Descloizit.

Die weltweiten Vorkommen von Vanadinit sind rar. Als Fundort bekannt sind neben Ayrshire/Schottland; Cumbria, Derbyshire, Sommerset, Cheshire/England; Wales; Auvergne/Frankreich; Steiermark, Kärnten/Österreich; Odenwald, Eifel, Bayerischer Wald, Schwarzwald/Deutschland; Schweden; Spanien; Toskana, Kampanien/Italien; Sibirien/Russland; Griechenland; Kasachstan; Mibladen/Marokko; Sambia; Namibia; Australien; Mexiko; Colorado, Kalifornien, Alaska, Nevada, Pennsylvania, Virginia, New Mexiko, Arizona/USA und Argentinien.


Verwendung und Bedeutung von Vanadinit

Vanadinit ist aufgrund des enthaltenen Vanadiums vorrangig von wirtschaftlichem Interesse, wird aber auch teilweise zu Schmuck verarbeitet.


Nachweis von Vanadinit

Vanadinit schmilzt in der Flamme sehr schnell. Sowohl in Salz- auch Salpetersäure löst sich das Mineral auf.


Vanadinit - Unsere Empfehlung*

*

Siehe auch:
Verwitterung von Gesteinen und Mineralien
Seltene Minerale
Pigeon Blood Ruby - Taubenblutrubin


Quellen:
⇒ Kobell, F. v. (1838): Vanadinit, Vanadinbleierz. IN: Grundzüge der Mineralogie. Zum Gebrauche bey Vorlesungen, sowie zum Selbststudium entworfen
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München
www.mindat.org - vanadinite

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe