Logo

Roter Beryll Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Roter Beryll - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: red beryl | französisch: béryl rouge


Roter Beryll und Bixbit – ein Mineral mit zwei Namen. Nachdem die ersten roten Beryll-Kristalle 1897 in der Maynard Topaz Mine im Juab County in den USA gefunden wurden, gab der deutsche Mineraloge Alfred Eppler (1867 bis 1923) im Jahr 1912 diesen den Namen Bixbit – angelehnt an den Entdecker des Minerals: Maynard Bixby (1853 bis 1935, US-amerikanischer Schürfer). Um Verwechslungen mit dem ähnlich klingenden Mineral Bixbyit zu vermeiden, hat sich anstelle Bixbit mittlerweile der Name Roter Beryll etabliert.


Werbung; Roter Beryll - Unsere Empfehlung*



Roter Beryll – Eigenschaften

Rote Berylle sind die rote Varietät der Beryllgruppe, die neben grünem Smaragd und blauem Aquamarin zudem die Mineralien Goshenit, Goldberyll/Heliodor, Rosterit, Pezzottait, Vorobyevit und Morganit umfasst.
Das Rot von Roten Beryllen ist sehr abwechslungsreich und variiert zwischen einem reinen Rot bis hin zu Rottönen mit einem Stichs ins Orangefarbene, Blaue oder Violette. Der Ursprung der Farbe liegt im Kristallgitter des roten Edelsteins befindlichen farbgebenden Manganionen begründet. In der Mineralogie werden solche Farbe als allochromatische Farben bezeichnet, da die Farbe auf einen Fremdeinfluss von außen zurückzuführen ist. Die Strichfarbe, d.h., der pulverisierte Abrieb, der entsteht, wenn ein Mineral über ein unglasiertes Porzellantäfelchen gestrichen wird, ist weiß.
Mit einer Mohshärte von 7,5 bis 8 erfüllen Rote Berylle die Kriterien der Edelsteinhärte, d.h., die Mohshärte weist einen höheren Wert als 7 auf der zehnstufigen Skala nach Mohs auf (1 = sehr weich, 10 = sehr hart).

Tabelle: Die Eigenschaften vom Roten Beryll
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung Be3Al2Si6O18
Mineralklasse Oxidmineral
Farbe rot
Strichfarbe weiß
Kristallsystem
  • hexagonal
  • prismatische, langsäulige Kristalle
  • körnige, massige Aggregate
Glanz matt bis glasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch uneben, muschelig
Spaltbarkeit undeutlich
Mohshärte 7,5 bis 8
Dichte 2,65 bis 2,75 g/cm³


Roter Smaragd

Bisweilen werden Rote Berylle im Handel unter der Bezeichnung Roter Smaragd verkauft. Hinter dem Handelsnamen steckt die Marketingstrategie, die Bekanntheit des Namens Smaragd „auszunutzen“. Der Name Smaragd ist wesentlich geläufiger als Beryll oder Bixbit und steht zudem für einen edlen, wertvollen und hochpreisigen Stein. Auch wenn Rote Berylle und Smaragde Vertreter der Beryllgruppe und damit mineralogisch verwandt sind, handelt es sich bei Roten Beryllen bzw. Roten Beryllen nicht um einen Varietät des grünen Smaragds.


Roter Beryll – Entstehung und Verbreitung

Roter Beryll kann unter magmatischen wie auch metamorphen Verhältnissen entstehen (siehe: Die Entstehung von Mineralien), wobei Granit, Pegmatit, Rhyolith und Syenit die häufigsten Muttergesteine von Rotem Beryll sind; oftmals mit Hämatit, Bixbyit, Spessartin, Topas und Quarz vergesellschaftet.
Neben der Typlokalität in der Topas-Mine in Utah sind weitere Vorkommen von Rotem Beryll in Utah sowie New Mexiko/USA und Indien, Südafrika sowie Argentinien bekannt.


Roter Beryll – Bedeutung und Verwendung

Die Farbe Rot gilt unter allen Beryllen als die seltenste und zählt dadurch bedingt zu den teuersten Edelsteinen der Welt. Allerdings ist der Großteil der Kristalle im Vergleich zu anderen Beryllen von geringer Größe: im Schnitt 0,15 Karat (= 0,03 Gramm). Der bislang größte Rote Beryll, der jemals gefunden wurde, bringt ein Gewicht von 54 Karat (= 10,8 Gramm) auf die Waage. Der größte geschliffene Rote Beryll wiegt acht Karat. Im Zuge des Schleifens geht ein erheblicher Teil des Rohsteins verloren, was aber wiederum den Wert steigert. Der Anteil des Schliffs am Preis eines Edelsteins beträgt bis zu 40 %.
Rote Berylle sind vor allem als Sammlermineral von Bedeutung, werden aber auch zu Schmuck verarbeitet, wobei die roten Steine aus dem Violett Claim in den Wah Wah Mountains im Beaver County/Utah/USA angesichts der strahlenden Farbe und hohen Reinheit als besonders qualitativ hochwertig von allen Roten Beryll-Vorkommen eingestuft werden.
Außerdem werden Rote Berylle als Heilsteine gehandelt, ohne dass die Wirkung von Rotem Beryll auf die Gesundheit in wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen werden konnte.


Siehe auch:
Fancy Saphir – Farbige Saphire
Rote Diamanten
Die teuersten Edelsteine der Welt


Quellen:
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
⇒ Schumann, W. (2017): Edelsteine und Schmucksteine. Alle Arten und Varietäten. 1900 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
- www.mindat.org - red beryl

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung. 3. November 2019

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe