Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 12.01.2022


Poldervaartit

Poldervaartit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: poldervaartite


Poldervaartit - Ein sehr seltenes Manganmineral

Die Entdeckung von Poldervaartit geht auf den Amateur-Mineralogen Karl-Ludwig von Benzig (*1945) zurück, der das Mineral 1991 in der Wessels Mine im Kalahari-Manganerzfeld in Südafrika fand.
Zwei Jahre später erhielt das bis dato unbekannte Mineral von Dai et al. Einen Namen, der in ihrem Aufsatz unter dem Titel „Poldervaartite, Ca(Ca0,5Mn0,5)(SiO3OH)(OH), a new acid nesosilicate from the Kalahari manganese fieldo South Africa: Crystal structure and description“ veröffentlicht wurde. Namenspate von Poldervaartit ist der niederländische Petrologe Arie Poldervaart (1918 bis 1964), dessen Spezialgebiet die Gesteine der Manganfelder in Südafrika waren.


Eigenschaften von Poldervaartit

Tabelle: Die Eigenschaften von Poldervaartit
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung CaCa[SiO3(OH)](OH)
Mineralklasse Silikatmineral
Kristallsystem
  • orthorhombisch
  • prismatische Kristalle mit stumpfen Enden
  • “wheat-sheaf bundles“ (Cairncross, 2011) – weizengarbenartige Aggregate
Farbe milchweiß, orangebraun, gelb, dunkelbraun, rot
Strichfarbe weiß
Glanz glasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch uneben
Spaltbarkeit nicht vorhanden
Mohshärte 5
Dichte 2,91 g/cm³

Entstehung und Verbreitung von Poldervaartit

Poldervaartit als Mineral metamorphen Ursprungs wurde bislang nur an zwei Standorten weltweit gefunden. Neben der Typlokalität in der Wessels Mine in Hotazel/Südafrika wurden weitere Poldervaartit-Vorkommen in der N´Chwaning Mine in Kuruman /Südafrika zusammen mit den Mineralien Andradit, Braunit, Bultfonteinit, Calcit, Hämatit sowie Hausmanit gefunden, weshalb Poldervaartit als sehr seltenes Mineral eingestuft wird.


Bedeutung und Verwendung von Poldervaartit

Aufgrund der Seltenheit ist Poldervaartit nur für Mineraliensammlungen und die Wissenschaft von Interesse.


Auch interessant:


Quellen:
⇒ Dai, Y. S., Harlow, G. E., McGhie, A. R. (1993): Poldervaartite, Ca(Ca0.5Mn0.5)(SiO3OH)(OH), a new acid nesosilicate from the Kalahari manganese field, South Africa: Crystal structure and description. IN: American Mineralogist
⇒ Hyrsl, J. (2003): Poldervaartite from South Africa. IN: Gems & Gemology Spring 2003
⇒ Cairncross, B. (2011): Field Guide to Rocks & Minerals of Southern Africa
www.mindat.org - Poldervaartite

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe