Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 22.01.2020


Mandarin-Granat

Mandarin-Granat - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: mandarine garnet

Mandarin-Granat - Ein orangefarbener Granat

Die Farbe des Minerals Mandarin-Granat lässt deutlich werden, welches Obst Pate für den Namen war. Typisch für Mandarin-Granat ist ein intensiver Orangeton, der an Mandarinen erinnert.
Die ersten Mandarin-Granat-Kristalle wurden 1991 in Namibia am Kuene River entdeckt. Lange Zeit galten die dortigen Vorkommen als die weltweit einzigen, bis 1998 in Nigeria Mandarin-Granat-Funde entdeckt wurden und 2007 in Tansania.
Angelehnt an die Typlokalität (Ort der Erstentdeckung) wurde Mandarin-Granat anfangs auch Kuene-Spessartin genannt.


Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften von Mandarin-Granat

Mandarin-Granat ist die orangefarbene Varietät von Spessartin, der wiederum ein Vertreter der Granatgruppe ist. Weitere bekannte Granatmineralien sind bspw. Almandin, Pyrop, Grossular, Hessonit, Uwarowit und Andradit.
Mineralogisch betrachtet handelt es sich bei Mandarin-Granat um einen Mischkristall, der zu 80 bis 85 % aus Spessartin sowie in geringeren Anteilen aus Pyrop und Grossular besteht.

Tabelle: Die Eigenschaften von Mandarin-Granat
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung Mn2+3Al2(SiO4)3
Mineralklasse Silikatmineral
Farbe orange, orangerot, orange-braun
Strichfarbe weiß
Glanz glasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend und undurchsichtig
Bruch spröde, muschelig
Spaltbarkeit unvollkommen
Mohshärte 7 bis 7,5
Dichte 4,09 bis 4,5 g/cm³


Die Farbe von Mandarin-Granat

Ein leuchtendes, reines Orange gilt als der Inbegriff eines Mandarin-Granats – teilweise auch ins Rötliche und Bräunliche gehend.
Besonders eindrucksvoll wirkt die Farbe von Mandarin-Granaten, die Einschlüsse von anderen Mineralien wie Baryt und Amphibolen oder feine Fissuren aufweisen. Der Stein scheint im Inneren regelrecht zu Brennen, insofern die Einschlüsse wie lodernde Flammen wirken.
Als allochromatisches Mineral ist die Farbe von Mandarin-Granat auf Mangan als farbgebendes Element zurückzuführen, d.h., die Farbe ist unter dem Einfluss von äußeren Faktoren entstanden.
Die Strichfarbe – der pulverisierte Abrieb, der beim Streichen über eine unglasierte Porzellantafel (Strichtafel) entsteht – ist weiß.


Werbung; Mandarin-Granat - Unsere Empfehlung*


Mandarin-Granat und Hessonit

Hessonit und Mandarin-Granat sehen sich aufgrund der Farbe zum Verwechseln ähnlich.
Um welches Mineral es sich handelt, kann anhand der Optik nicht bestimmt werden. Vielmehr wird zur Unterscheidung die Analyse der chemischen Zusammensetzung herangezogen (Hessonit ist eisenhaltig, Mandarin-Granat ist manganhaltig) sowie die Dichte und Mohshärte ermittelt. Im Vergleich zu Hessonit ist Mandarin-Granat schwerer und geringfügig härter.


Entstehung und Verbreitung von Mandarin-Granat

Mandarin-Granat als Mineral metamorphen Ursprungs entsteht unter hohen Temperatur- und/oder Druckverhältnissen, wobei Glimmerschiefer und Gneis die Muttergesteine von Mandarin-Granaten sind. Dabei sind die Kristalle von geringer Größe; Exemplare, die mehr als zehn Karat (1 Karat = 0,2 Gramm) sind die Ausnahme.
Von Mandarin-Granat sind weltweit nur wenige Fundorte bekannt; zu den ertragreichsten Vorkommen des orangefarbenen Minerals zählen neben Nigeria auch Mosambik, Madagaskar, Namibia und Tansania, Sri Lanka, Burma, Australien sowie Brasilien.


Verwendung und Bedeutung von Mandarin-Granat

Mandarin-Granat und Schmuck

Mandarin-Granat ist insbesondere für die Herstellung von Schmuck von Interesse. Um das interne „Feuer“ der Kristalle und die Farbe hervorzuheben, werden durchsichtige bis durchscheinende Steine mit Facettenschliffen (bspw. Ovalschliff, Rundschliff, Tropfenschliff, Kissenschliff/Cushion-Schliff, Oktagonschliff) versehen. Bei Mandarin-Granaten, deren Reinheit ins Undurchsichtige geht, findet der Cabochonschliff in verschiedenen Grundformen Anwendung.
Bedingt durch die Seltenheit von Mandarin-Granat ist der Preis des orangenen Farbedelsteins im Vergleich zu anderen Granaten höher.


Heilstein Mandarin-Granat

Wie viele andere Mineralien auch, wird Mandarin-Granat als Heilstein verkauft, ohne dass in klinischen Studien eine heilende Wirkung von Mandarin-Granat auf die Gesundheit von Seele und Körper bewiesen werden konnte.


Siehe auch:
Grüner Granat -Tsavorit
Zirkonia – Ein beliebter Schmuckstein aus dem Labor
4C – Qualitätskriterien zur Bewertung von Diamanten


Quellen:
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
www.gemsociety.org - Mandarin Garnet Value, Price, and Jewelry Information

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 22. Januar 2020

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe