Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 09.08.2019


Ichnusait

Ichnusait - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: ichnusaite


Der Name Ichnusait geht auf den ersten und bislang einzigen Fundort des Minerals zurück. Ichnusait ist der altgriechische Name für die Mittelmeerinsel Sardinien. Entdeckt wurde Ichnusait im Jahr 2013 in einer Mine bei Punta de su Seinargiu auf Sardinien in Italien.


Eigenschaften von Ichnusait

Ichnusait ist ein kristallwasserhaltiges Molybdatmineral mit der chemischen Zusammensetzung Th(MoO4)2·3H2O.
Das thoriumhaltige Mineral ist farblos oder von weißer Farbe. Die Strichfarbe ist ebenfalls weiß.
Ichnusait kristallisiert dem monoklinen Kristallsystem folgend und bildet tafelige Kristalle, die aufgrund der geringen Größe nur unter dem Mikroskop zu erkennen sind.
Der Glanz von Ichnusait variiert zwischen perlmuttartig bis diamanten bei durchsichtiger Transparenz. Der Bruch ist spröde, die Spaltbarkeit ist vollkommen. Die Mohshärte von Ichnusait konnte bisher aufgrund des geringen Probenmaterials nicht bestimmt werden. Die Dichte beträgt 4,262 g/cm³.


Entstehung und Verbreitung von Ichnusait

Ichnusait ist ein Sekundärmineral, das im Zusammenhang mit molybdänithaltigen Erzen gefunden und Nuragheit, Muskovit, Quarz sowie Xenotim als Begleitmineralien entdeckt wurde.
Aktuell ist weltweit ein Vorkommen von Ichnusait bekannt, namentlich handelt es sich um die Typlokalität auf der Insel Sardinien.


Bedeutung und Verwendung von Ichnusait

Ichnusait zählt zu den seltensten Mineralien der Welt, bei dem aufgrund der Rarität weniger das wirtschaftliche Potential denn das wissenschaftliche Interesse im Vordergrund steht.


Nachweis von Ichnusait

Ichnusait ist aufgrund der Thoriumgehalte radioaktiv.


Siehe auch:
Seltene Mineralien
Aufbewahrung und Lagerung von Mineralien
Kristallwasser


Quellen:
www.mineralienatlas.de - Ichnusait
www.mindat.org - ichnusaite

Letzte Aktualisierung: 9. August 2019

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe