Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 09.07.2019


Grünfluss

Grünfluss - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: green goldstone


Unter dem Namen Grünfluss werden im Handel Steine mit grüner Grundfarbe verkauft, die von metallischen Einschlüssen durchsetzt sind.
Der Begriff Glasfluss bzw. Fluss im Namen Grünfluss stammt aus der Glasmacherkunst, mit dem flüssiges, eingefärbtes Glas definiert wird.


Werbung; Grünfluss - Unsere Empfehlung*



Eigenschaften von Grünfluss

Grünfluss, Blaufluss, Purpurfluss und Goldfluss sind die bekanntesten Vertreter von Glasfluss-Steinen, die allesamt auf künstliche Weise entstanden sind. Deshalb wird Glasfluss nicht als Mineral oder Gestein definiert, da die Voraussetzung natürliche Entstehung nicht gegeben ist. Richtigerweise handelt es sich bei Grünfluss um grün eingefärbtes, mit Metalloxiden versetztes Glas.
Grünfluss wird in verschiedenen Grünnuancen hergestellt, die von
hellen Grüntönen bis hin zu dunklen schwarzgrünen Exemplaren reicht. Teilweise erinnert die Farbe an echte grüne Mineralien, bspw. an gelbgrünen Peridot, Chromdiopisd oder Smaragd. Das auffälligste Merkmal von Grünfluss sind die goldähnlichen, schillernden Flakes im Stein.
Die Zusammensetzung von Grünfluss wird durch Glas und Chromoxid bestimmt. Chromoxid fungiert als farbgebendes Metall, aber bewirkt ebenso das metallische Schimmern von Grünfluss. Glas wiederum besteht aus fein zermahlenem Quarzsand, dem Bor, Natron und Blei hinzugefügt werden, um die Härte und Beständigkeit von Glas zu erhöhen.
Grünfluss zeichnet sich ferner durch eine durchscheinende bis undurchsichtige Transparenz aus. Die Mohshärte beträgt 6 bis 6,5.


Ursprung und Herstellung von Grünfluss

Die ersten farbigen Gläser wurden im 17. Jahrhundert in Italien entwickelt. Die Glasmacher-Familie Miotto aus Venedig gilt als Erfinder von Glasfluss. Anfangs wurde sich auf kupferhaltigen, gelbroten bis orangeroten Goldfluss konzentriert, dem später Grünfluss, Purpurfluss und Blaufluss folgten.
Zur Herstellung von Grünfluss wird zunächst eine flüssige Glassschmelze angesetzt, in die - abhängig von der gewünschten Farbe – verschiedene Metalloxide hinzugefügt werden.

  • Blaufluss: Kobalt- und Manganoxid
  • Grünfluss: Chromoxid
  • Purpurfluss: Manganoxid
  • Goldfluss: Kupferoxid

Heutzutage gelten neben Italien auch Glasschmieden in Bayern/Deutschland und Böhmen/Tschechien als die wichtigsten Hersteller von Grünfluss.


Verwendung und Bedeutung von Grünfluss

Grünfluss wird vor allem zu Schmuck und Dekorationsartikeln verarbeitet.
Daneben wird Grünfluss als Heilstein gehandelt, ohne dass die Heilwirkung von Grünfluss in wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt werden konnte.


Siehe auch:
Grandeln
Hydroquarz
Opalit. Kyocera-Opal und Inamori-Opal


* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 9. Juli 2019

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe