Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 07.02.2018


Glaskopf

Glaskopf - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

Der Name Glaskopf ist die Bezeichnung für nieren- oder traubenförmige Aggregate einiger Minerale. Der Name Glaskopf ist auf die rundliche Form der Minerale und den glasartigen Glanz zurückzuführen.

Das Mineral, das am geläufigsten ist im Zusammenhang mit Glaskopf, ist Goethit, der auch als brauner Glaskopf bezeichnet wird.
Andere Minerale, die unter dem Synonym Glaskopf geführt werden, sind Hämatit (roter Glaskopf), Dufrénit (grüner Glaskopf) und Romanèchit (schwarzer Glaskopf).


Siehe auch:
Pseudofossilien
Eier aus Stein
Johann Wolfgang von Goethe: Dichter, Geologe und Mineraloge


Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe