Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 12.06.2019


Bahia-Topas

Bahia-Topas - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

Mit dem Namen Bahia-Topas werden im Handel gelben Citrin bezeichnet, im Bundesstaat Bahia/Brasilien abgebaut werden. Dass im Namen der Begriff Topas erscheint, obwohl es sich nicht um den Edelstein Topas handelt, wird mit dem scheinbar wertsteigernden Image des Namens Topas erklärt, insofern Topase auf dem Mineralienmarkt zu höheren Preisen verkauft werden als Quarze.


Eigenschaften von Bahia-Topas

Bahia-Topase sind keine Varietät von Topas, sondern der Handelsname für Citrin, den gelben Vertreter der Quarzgruppe. Die Farbe Gelb existiert bei Topasen ebenfalls, genau wie sich die Mineralien aufgrund der vergleichbaren Transparenz sowie des glasartigen Glanzes auf den ersten Blick leicht miteinander verwechseln lassen. Eine Unterscheidung zwischen Topas und Citrin wird erst bei Betrachtung der weiteren Eigenschaften, insbesondere Härte und chemische Zusammensetzung, deutlich.

Tabelle: Die Eigenschaften von Bahia-Topas alias Citrin und gelbem Topas im Vergleich
EigenschaftCitrinTopas
Chemische Zusammensetzung SiO2Al2(F,OH)2SiO4
Mineralklasse OxidmineralSilikatmineral
Farbe zitronengelb, hellgelbgelb
Strichfarbe weißweiß
Glanz glasartigglasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinenddurchsichtig bis durchscheinend
Bruch spröde, muscheligmuschelig-spröde
Spaltbarkeit unvollkommenvollkommen
Mohshärte 6,5 bis 78
Dichte 2,65 g/cm³3,53 bis 3,56 g/cm3


Verwendung und Bedeutung von Bahia-Topas

Bahia-Topas ist vor allem als Stein für Schmuck von Interesse.


Siehe auch:
Quarzfarben: Natürliche und künstliche Farben von Quarz
Grünquarz und grüner Amethyst
Gelbe Diamanten


Quellen:
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München
⇒ Murawski, H. (1992): Geologisches Wörterbuch. Ferdinand Enke Verlag Stuttgart
⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München

Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2019

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe