Logo steine-und-minerale.de

Autor: (steine-und-minerale.de) | Letzte Aktualisierung: 05.12.2018


Böhmischer Diamant

Böhmischer Diamant - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

Böhmischer Diamanten ist der Name für Bergkristalle, die nach dem Fundort in Böhmen/Tschechien benannt wurden.

Bergkristall ist die farblose, klare Varietät von Quarz, einem Oxidmineral. Ebenso wie Bergkristalle anderer Vorkommen weisen Böhmische Diamanten eine Mohshärte von 6,5 bis 7 und eine Dichte von 2,65 g/cm³ auf.
Der Glanz ist glasartig und fällt nicht derart strahlend aus wie bei "echten" Diamanten, denen eine eigene Kategorie für die Glanz zuteil wurde: der Diamantglanz.

Böhmische Diamanten sind vor allem für die Verarbeitung zu Schmuck von Bedeutung.

Siehe auch:
Bergkristall und Diamant unterscheiden
Herkimer Diamant
Regenbogenbergkristall

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe