Logo steine-und-minerale.de

Warum wird Kupfer grün?



Normalerweise ist das Mineral Kupfer von hellroter bis rotbrauner schimmernder Farbe. Im Laufe der Zeit kann es passieren, dass sich das metallisch glänzende Mineral grün verfärbt.



Bild: K upfer mit grüner Patina

Kupfer-Patina

Der Fachbegriff für die Grünfärbung auf Kupfer lautet Patina. Dabei handelt es sich um eine feine, oberflächliche Schicht auf dem Kupfer.

Der Grund für die Entstehung von Kupferpatina sind diverse Gase und Flüssigkeiten der Umwelt, die mit Kupfer reagieren und zur Entstehung von grünblauen, türkisfarbenen Kupfercarbonaten und Kupferhydroxiden führen.

Einen Vorteil hat Patina trotzdem, auch wenn von der ursprünglichen kupferroten Farbe des Minerals nicht viel übrig bleibt: die dünne Schicht bewahrt das metallische Mineral vor weiteren Einflüssen der Umwelt. Die Patina bildet sich nur auf der Mineraloberfläche und "versiegelt" das darunter befindliche Kupfer.


Siehe auch:
Roségold - Ein Legierung aus Kupfer und Gold
Warum verfärbt sich Sandstein mit der Zeit schwarz?
Grüne Edelsteine und grüne Mineralien


Letzte Aktualisierung: 19. Februar 2020




Unsere Empfehlung

Edel- und Schmucksteine von W. Schumann

Buch Edelsteine und Schmucksteine

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe