Logo

Eklogit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Eklogit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: eclogite | französisch: éclogite


Die Bezeichnung Eklogit geht auf den französischen Mineralogen René-Just Haüy (1743 bis 1822) zurück. Der dem Griechischen entlehnte Name bezieht sich auf die mineralische Zusammensetzung des Gesteins, die ihm in dieser Form ungewöhnlich und ausgewählt erschien (griech. eklégein = auserwählen).


Eigenschaften von Eklogit

Eklogit ist ein metamorphes Gestein, das während hochgradiger, regionalmetamorpher Vorgänge, v.a. im Bereich von Subduktionszonen entstanden ist.
Wichtigstes Merkmal bei der Bestimmung von Eklogiten ist dessen Farbe – grün bis graugrün durchzogen von roten bis rotbraunen Flecken.
Die Farbe des Gesteins wird durch die Gemengteile bestimmt. Während Grün durch Omphacit (Pyroxen) bedingt wird, sind die roten Gemengteile auf Einschlüsse von Granat, speziell Pyrop und Almandin, zurückzuführen. Als Nebengemengteile sind u.a. Quarz, Kyanit, Korund, Titanit, Rutil, Pyrit, Amphibole, Lawsonit, Glimmerminerale, Zoisit und Diamant enthalten.
Das Gefüge des Metamorphits ist massig-kristallin, teilweise auch schiefrig und mit bandartig eingeregelten Granaten. Die Korngröße von Eklogit ist fein- bis grobkörnig.
Die Dichte beträgt 3,2 bis 3,6 g/cm3.


Entstehung und Verbreitung von Eklogiten

Eklogit wird in großen Tiefen der Erdkruste unter sehr hohen Temperatur- und Druckverhältnissen (10 kbar und 500 bis 1.000 °C) aus der Rekristallisation anderer basischer Gesteine, insbesondere Basalt und Gabbro, gebildet. Auch wenn die Bildungsbedingungen denen von Amphiboliten ähneln, unterscheiden sich Eklogite durch höhere Temperaturen während der Entstehung und durch eine hellere Farbe des Gesteins.
Einen Anhaltspunkt für die Rekonstruktion der während der Metamorphose vorherrschenden Temperaturen bieten die Gehalte an Granat im Gestein. Während Almandin auf Metamorphosetemperaturen unter 500°C zurückzuführen ist, wurde die Varietät Pyrop oberhalb der genannten Temperaturen gebildet.
Funde des Gesteins wurden z.B. in Norwegen; Isle of Mull/Schottland; Erzgebirge, Schwarzwald, Frankenwald/Deutschland; Kärnten, Tirol, Steiermark/Österreich, Böhmen/Tschechien; Syros/Griechenland; Kasachstan; Jakutien/Russland; Indien; Pakistan; Nepal; China; Tansania; Kimberley/Südafrika; Kanada und USA belegt.


Bedeutung und Verwendung von Eklogit

Eklogit ist von wesentlicher Bedeutung für die Wissenschaft. Sogenannte Eklogitfazies erlauben am Fundort Rückschlüsse über die Entstehungsbedingungen und –vorgänge sowohl der Erdoberfläche als auch im Erdmantel. Fazies stellen demnach ein Abbild der Temperatur- und Druckverhältnisse dar, unter denen sich bestimmte Minerale bilden.
Der Seltenheit des Gesteins wegen wird Eklogit trotz der hohen Härte und Resistenz gegenüber der Verwitterung nur selten als Naturstein zu wirtschaftlichen Zwecken verwendet.


Werbung: Eklogit kaufen - Unsere Empfehlung

*

Siehe auch:
Merkmale von Gesteinen: Farbe
Kontakt- und Regionalmetamorphose
Verwitterung von Gesteinen


Quellen:
Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH*
Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München*
⇒ Maresch, W., Medenbach, O.; Trochim, H.-D. (1987): Die farbigen Naturführer Gesteine. Mosaik Verlag GmbH München
Murawski, H. (1992): Geologisches Wörterbuch. Ferdinand Enke Verlag Stuttgart*
Schumann, W. (1994): Steine und Mineralien sammeln; finden, präparieren, bestimmen. BLV Verlag München*

- www.kristallin.de/andere/eklogit.htm

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 5. Dezember 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe