Logo

Moldavit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Moldavit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: moldavite | französisch: moldavite


Moldavit
Moldavit

Das Gestein Moldavit wurde erstmals im Jahr 1787 an der oberen Moldau bei Radomilice in Tschechien entdeckt. Angelehnt an den Fundort bzw. den Namen des Flusses Moldau erhielt das Gesteinsglas den Namen Moldavit.


Eigenschaften von Moldavit

Definition: Moldavit ist ein Gesteinsglas, das durch extraterrestrischen Einfluss entstanden ist.
Die Zusammensetzung von Moldavit ist vorwiegend sauer, variiert aber stark und kann sowohl aufgeschmolzene Tonerde, Kalkstein oder Salze enthalten.
Moldavit erscheint in verschiedenen Grüntönen, am häufigsten sind flaschengrüne Steine. Die Strichfarbe ist weiß.
Das Gestein weist keine Kristallstruktur auf, ist amorph. Der Bruch ist wie für Gläser typisch muschelig, die Spaltbarkeit ist nicht vorhanden. Moldavit weist Glasglanz auf, die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend. Die Mohshärte beträgt 5 bis 5,5, die Dichte schwankt zwischen 2,27 und 2,4 g/cm3.
Häufig enthalten Moldavite Einschlüsse von Gasen oder Metallen.


Moldavit
Echtheitszertifikat von Moldavit

Entstehung und Verbreitung von Moldavit

Entgegen früherer Annahmen ist heute belegt, dass Moldavit kein Meteorit ist.
Vielmehr handelt es sich bei dem Glas um durch Hitze während eines Meteoriteneinschlags aufgeschmolzene und anschließend abgekühlte Gesteine (Siehe Tektite). Zeitpunkt der Entstehung von Moldaviten war vor etwa 15 Millionen Jahren, als ein Meteorit im Nördlinger Ries/Schwäbische Alb einschlug und das Umgebungsgestein infolge der hohen Druck- und Temperaturverhältnisse aufschmolz. Das flüssige Gesteinsmaterial wurde wegen des Meteoritenaufpralls in die Luft empor geschleudert, wo dieses bedingt durch die schnelle Abkühlung keine Kristalle ausbilden konnte und in Entfernungen bis zu 400 km auf die Erdoberfläche niederfiel.
Neben den Fundorten in Böhmen und Mähren/Tschechien, wurden Moldavite auch in der Lausitz/Deutschland und in Waldviertel/Österreich gefunden.


Verwendung und Bedeutung von Moldaviten

Moldavit ist ein seltenes Gestein, deshalb begehrtes Sammlerobjekt, findet aber auch Verwendung als Stein für Schmuck.
Daneben wird Moldavit auch als Heilstein angeboten, wobei die Heilwirkung von Moldavit in klinischen Untersuchungen nicht bestätigt werden konnte.


Handelsnamen von Moldavit

Im Handel ist es üblich, einige Mineralien und Gesteine unter anderen Namen zu verkaufen als dass es der Tatsache entspricht. Hinter den sogenannten Handelsnamen steckt die Idee, den eigentlichen Wert des Gesteins oder Minerals zu steigern, auch in Hinblick auf den Preis.
So verbirgt sich beispielsweise hinter den Bezeichnungen Böhmischer Chrysolith oder Böhmischer Peridot das Gestein Moldavit, das eine für die genannten Mineralien typische olivgrüne Farbe aufweisen kann.


Nachweis von Moldavit

Moldavit ist weder fluoreszierend noch pleochroitisch.
Im Hochtemperaturofen beginnt Moldavit bei 1300 °C zu schmelzen.


Werbung: Moldavit kaufen - Unsere Empfehlung

*

Siehe auch:
Meteoriten
Fulgurit
Grüne Diamanten - Fancy Diamanten

Quellen:
Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH*
Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach*
Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München*
Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München*

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen

Letzte Aktualisierung: 12. November 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe