Logo

Stevensit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Stevensit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: stevensite | französisch: stevensite


Als erster Fundort des Minerals Stevensit gilt Bergen Hill im County Hudson, New Jersey/USA. Hier wurde Stevensit 1873 entdeckt und nach dem US-amerikanischen Ingenieur Edwin Augustus Stevens (1795 bis 1868) benannt. Bislang wurde Stevensit von der International Mineralogical Association (IMA) nicht als Mineral anerkannt.


Eigenschaften von Stevensit

Stevensit ist ein kristallwasserhaltiges Silikatmineral bestehend aus (Ca0,5,Na)0,3Mg3Si4O10(OH)2. Innerhalb der Silikate wird Stevensit den Schichtsilikaten und Tonmineralen, speziell der Smectit-Gruppe zugeordnet.
Stevensit ist von weißer, gelber, ockerbrauner, grauer oder hellrosa Farbe. Die Strichfarbe ist weiß.
Stevensit kristallisiert im monoklinen Kristallsystem. Die Kristalle sind faserig, angeordnet zu radialstrahligen oder sternenförmigen Aggregaten, die aber auch massig sein können.
Der Glanz von Stevensit variiert zwischen matt und wachsartig, aufgrund des hohen Lichtbrechungsindex des Minerals ist der Glanz sehr intensiv; die Transparenz ist durchscheinend. Der Bruch ist uneben, die Spaltbarkeit ist vollkommen. Die Angaben zur Mohshärte weichen ab: www.handbookofmineralogy.org nennt eine Härte von 4, während www.mindat.org von einer Härte von 2,5 ausgeht.


Entstehung und Verbreitung von Stevensit

Stevensit wird durch die Umwandlung von Mineralen in magmatischen Gesteinen im Zuge hydrothermaler Vorgänge gebildet, entsteht häufig in Hohlräumen von Basalten, Tuffen oder Dunit.
Die Vorkommen von Stevensit sind unter anderem mit den Mineralien Talk, Pektolith und Quarz vergesellschaftet.
Die Fundmöglichkeiten von Stevensit sind weltweit rar und auf wenige Gebiete beschränkt, bspw. zu finden in Norwegen; Schweden; England; Schottland; Wales; Plauen/Deutschland; Waldviertel/Österreich; Polen; Ungarn; Rumänien; Russland; Italien; Marokko; Südafrika; Japan; Australien; Kanada und in den USA.


Bedeutung und Verwendung

Bedingt durch die Seltenheit ist Stevensit für Sammlungen interessant.


Nachweis von Stevensit

Wird Stevensit Feuchtigkeit zugesetzt, beginnt das Mineral aufzuquellen.


Siehe auch:
Kristallwasser
Seltene Minerale
Aufbewahrung von Mineralen


Quellen:
- http://rrufff.info/ima/
- www.mindat.org
- www.handbookofmineralogy

Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe