Logo

Pentagonit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Pentagonit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: pentagonite | französisch: pentagonite


Ausschlaggebend für den Namen Pentagonit ist die Form der Kristalle. Pentagonitkristalle weisen einen pentagonalen, fünfeckigen Umriss auf, mitunter auch sternenförmig. Erstmals entdeckt wurde Pentagonit 1973 an der Owyhee Talsperre im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon.


Eigenschaften

Das Mineral Pentagonit ist mit der chemischen Zusammensetzung Ca(VO)Si4O10 · 4H2O ein Vertreter der kristallwasserhaltigen Silikatminerale.
Die Farbe von Pentagonit ist ein leuchtendes Mittelblau, kann aber hellblau oder blaugrün bis türkisfarben sein – aufgrund der Farbe besteht große Ähnlichkeit mit anderen strahlend blauen Mineralen wie bspw. Chalkanthit, Linarit oder Vanadinit. Die Strichfarbe ist weiß mit einem Stich ins Bläuliche.
Pentagonit kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem und bildet prismatische, säulenförmige Kristalle mit pentagonalem Umriss und sehr geringer Größe. Die Aggregate erscheinen vorzugsweise als büschelige Rosetten angeordnet.
Der Glanz von Pentagonit ist glasartig bei durchsichtiger bis durchscheinender Transparenz. Pentagonit weist einen unebenen Bruch auf, die Spaltbarkeit ist vollkommen. Die Mohshärte beträgt 3 bis 4, das spezifische Gewicht wird mit 2,2 bis 2,3 angegeben.


Entstehung und Verbreitung von Pentagonit

Pentagonit ist ein Sekundärmineral, das insbesondere in Basalten und Tuffen auskristallisiert und unter anderem mit Calcit, Apophyllit sowie mit Zeolithen wie Mordenit, Heulandit und Analcim vergesellschaftet ist.
Die Vorkommen von Pentagonit sind mehr als selten. Bislang sind lediglich zwei Fundorte bekannt: die Typlokalität am Owyhee-Staudamm in den USA sowie eine Fundstelle in Lonavala im Westen Indiens.


Bedeutung und Verwendung von Pentagonit

Mitunter wird Pentagonit zu Pigmenten von zartblauer Farbe verarbeitet. Weit bedeutender ist Pentagonit für Sammler, zumal das Calcium-Vanadium-Silikat aufgrund der Seltenheit nicht im gleichen Maßstab im Handel zu kaufen ist wie bspw. Rubin, Bergkristall oder Azurit.


Nachweis von Pentagonit

Pentagonit weist einen farblosen bis blauen Pleochroismus auf.


Siehe auch:
Seltene Mineralien
Blaue Diamanten
Die Entstehung von Mineralien


Quellen:
- www.mindat.org - pentagonite
- www.handbookofmineralogy.org - pentagonite

Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2019

Steine schleifen mit Profimaschinen

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe