Logo

Patroke-Kunzit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Patroke-Kunzit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: patroke kunzite


Kunzit
Kunzit

Der Name Paktroke-Kunzit umschreibt eine regionale Fundstelle des Minerals Kunzit. Patroke ist der Name einer Kunzit-Mine im Kunar-Tal in Afghanistan, das sich ca. 200 km östlich von der Hauptstadt Kabul entfernt befindet.
Der Begriff Kunzit hingegen geht auf den Entdecker des Steins zurück: George Frederick Kunz (1856 bis 1932), der sich einen Namen als Mineraloge und Edelsteinexperte des Juweliers Tiffany & Co. machte.


Eigenschaften von Patroke-Kunzit

Patroke-Kunzite sind eine Varietät des Minerals Spodumen, das außerdem durch Hiddenit und Triphan repräsentiert wird.
Die Besonderheit von Patroke-Kunzite ist die Farbe, die als orchideen-gleich beschrieben wird, d.h. ein kräftiges, violettstichtiges Pink, das leicht mit Pinken Saphiren verwechselt werden kann.

Tabelle: Die Eigenschaften von Patroke-Kunzit
EigenschaftBeschreibung
Chemische Zusammensetzung LiAl(Si2O6)
Mineralklasse Silikatmineral
Kristallsystemmonoklin
Farbe rosa, rosaviolett bis violett
Strichfarbe weiß
Glanz glasartig, auf Spaltflächen perlmuttartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch uneben
Spaltbarkeit vollkommen
Mohshärte 6,5 bis 7
Dichte 3,1 bis 3,2 g/cm³


Verwendung und Bedeutung von Patroke-Kunzit

Patroke-Kunzit ist insbesondere als Stein für Schmuck von Interesse. Intensive, pinke Exemplare von hoher Reinheit sind dabei von höchstem Wert. Der Preis für Patroke-Kunzite bester Qualität beträgt bis zu 100 Euro pro Karat (1 Karat = 0,2 g).


Siehe auch:
Rosa Diamanten
Die teuersten Edelsteine der Welt
Die Qualität von Edelsteinen: Das A-AA-AAA-System


Quellen:
Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH*
Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach*
Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag*
Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München*
Schumann, W. (2017): Edelsteine und Schmucksteine. Alle Arten und Varietäten. 1900 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München*
Okrusch, M. und S. Matthes (2009): Mineralogie: Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde. Springer Verlag Berlin Heidelberg*
- www.mindat.org - kunzite
- "Kunzite the Precious" by William B. Gross

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.
** = unbezahlte Werbung aufgrund Nennung des Markennamens

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2019

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe