Logo

Kaolin Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Kaolin - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

Wie zuvor bereits schon bei den Tonmineralen Montmorillonit, Hectorit und Antigorit, wurde das ebenfalls der Gruppe der Tonminerale zugehörige Mineral Kaolin nach dem Ort der Erstentdeckung benannt. Erste Funde wurden in Stadt Gaoling in China beschrieben. Bisweilen wird Kaolin auch als Kaolinit bezeichnet, wobei Kaolinit die englische Vokabel für Kaolin ist.


Eigenschaften von Kaolin

Kaolin ist ein Silikatmineral, das ferner der Zusammensetzung wegen (Al4(OH)8(Si2O5)2 zur Gruppe der Tonminerale gezählt wird.
Kaolin in der Reinform ist von weißer Farbe. Durch Beimengungen kann das Mineral aber auch beige, gelblich, rötlich oder bläulich sein. Die Strichfarbe ist weiß.
Das Tonmineral Kaolin kristallisiert im triklinen Kristallsystem und bildet pseudohexagonale Kristalle, die blättrige, massige oder erdige Aggregate bilden.
Der Glanz von Kaolin ist matt bis perlmuttartig, die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend. Der Bruch ist uneben, die Spaltbarkeit ist sehr vollkommen. Kaolin ist von geringer Härte: die Mohshärte beträgt 2 bis 2,5 bei einem spezifischen Gewicht von 2,6 bis 2,68.


Entstehung und Verbreitung von Kaolin

Kaolin ist ein Verwitterungsprodukt und wird gebildet, indem saure, also silikatreiche Gesteine wie Rhyolith und Granit, die reich an Feldspäten und Quarzen sind, durch hydrothermale Fluide überprägt werden. Häufig werden Kaolin-Vorkommen von entsprechenden Silikatmineralen wie Glimmern, Quarzen und Feldspäten begleitet.
Kaolin ist ein weltweit sehr häufig verbreitetes Mineral.
Die Spitzenplätze im Abbau des wirtschaftlich bedeutenden Rohstoffes belegen neben China die USA, Deutschland, England sowie Brasilien. Weitere Vorkommen befinden sich bspw. in Grönland, Island, Schweden, Schottland, Spanien, Italien, Tschechien, Slowakei, Ukraine, Zentralafrika und Länder im südlichen Afrika, Türkei, Russland, Mongolei, Afghanistan, Indien, Japan, Thailand, Philippinen, Indonesien, Australien, Neuseeland, Südamerika sowie Mexiko.


Bedeutung und Verwendung von Kaolin

Als china clay, weiße Tonerde oder Porzellanerde ist und war Kaolin vor allem für die Herstellung von Porzellan von Bedeutung. Erst reiner, weißer Kaolin verleiht Porzellan Farbe. Als weißes Pigment kommt Kaolin zudem in Farben, bei der Herstellung von Papier als pflegender Inhaltsstoff in Hautpflegeprodukten zum Einsatz. Aber auch in Lebensmitteln kann Kaolin enthalten sein. Ein Blick auf die Zutatenliste verrät, dass unter der Nummer E 559 Kaolin bspw. als Trennmittel verwendet wurde.


Nachweis von Kaolin

Dadurch dass Kaolin ein wasserhaltiges Mineral ist, wird bei Erhitzung Kristallwasser freigesetzt. Zudem fühlt sich Kaolin trocken an, vergleichbar mit Mehl und lässt sich auch leicht zerreiben. Versetzt man die Probe zusätzlich mit Wasser, kann man das für Tonminerale typische Aufquellen beobachten und kann außerdem das Mineral verformen.


Siehe auch:
Alltägliches: Porzellan
Löß
Kieselerde


Quellen:
Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH*
⇒ Altaba, M. F. und G. Tanelli (1995): Wissen heute auf einen Blick - Mineralogie. Neuer Kaiser Verlag GmbH, Klagenfurt
Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag*
Okrusch, M. und S. Matthes (2009): Mineralogie: Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde. Springer Verlag Berlin Heidelberg*
- www.mindat.org - kaolinite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 13. November 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe