Logo

Gelber Tansanit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Gelber Tansanit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: yellow tanzanite


Unter dem Namen gelber Tansanit wird im Handel gelber Zoisit verkauft. Als im Jahr 1967 an den Merelani Hills in Tansania der erste Tansanit entdeckt wurde, trug das Mineral noch den Namen Zoisit; englisch: zoisite. Aufgrund der sprachlichen Ähnlichkeit mit dem Wort suicide (Selbstmord) erhielt die blaue Zoisit-Varietät den Namen Tansanit.
Seit der Entdeckung hat sich Tansanit zu einem der teuersten Farbedelsteine entwickelt. Der Begriff Tansanit steht für wertvolle Edelsteine, Zoisit als Name ist weniger bekannt. Um die gelben Exemplare der Zoisite dennoch erfolgreich auf den Markt bringen zu können, werden diese als gelber Tansanit bezeichnet.


Werbung; Gelber Tansanit - Unsere Empfehlungen*



Gelber Tansanit – die Eigenschaften

Tansanit ist eine Varietät von Zoisit, dessen chemische Zusammensetzung über die Formel Ca2Al3(SiO4)3OH beschrieben wird. Das kristallwasserhaltige Mineral wird demnach der in der Mineralogie gängigen Klasse der Silikatminerale zugeordnet.
Die Farbe von Tansanit ist typischerweise blau, das zwischen einem hellen Blau, Violettblau, Indigoblau und Saphirblau variiert. Einige Steine können auch von grüner und gelber Farbe sein, werden aber zwecks Verkaufspotential durch vorsichtiges Erhitzen – das sogenannte Brennen – in ein kräftiges Tansanitblau umgefärbt.
Gelber Tansanit hingegen ist reingelb, goldgelb, gelb mit einem Stich ins Grüne oder Braune und gilt unter allen Zoisitfarben die seltenste Farbgebung. Bisweilen werden alle Farben, die vom Tansanitblau-Ideal abweichen als Fancy Tansanit bezeichnet, bspw. Grüner Tansanit, Oranger Tansanit oder Pinker Tansanit, wobei es sich bei pinken Tansaniten um die Zoisit-Varietät Thulit handelt.

Tabelle: Die Eigenschaften von gelben Tansaniten
EigenschaftBeschreibung
Kristallsystem
  • orthorhombisch
  • prismatische, geriefte Kristalle
Farbe gelb
Strichfarbe weiß
Glanz glasartig
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch spröde, muschelig
Spaltbarkeit unvollkommen
Mohshärte 6,5 bis 7
Dichte 2,65 g/cm³



Entstehung und Verbreitung von gelbem Tansanit

Gelber Tansanit als Mineral hydrothermalen Ursprungs kristallisiert aus heißen Fluiden aus und ist vor allem in Gängen und Klüften zu finden.
Neben Vorkommen in den Merelani-Hills werden gelbe Tansanite auch in Grönland, Norwegen, Schweden, Russland, Ukraine, Türkei, Namibia, Madagaskar, Südafrika, Pakistan, Indien, China, Brasilien, Mexiko, USA, Kanada und Australien abgebaut.


Gelber Tansanit – Bedeutung und Verwendung

Genau wie blauer Tansanit wird gelber Tansanit vor allem zu Schmuck verarbeitet. Um die Farbe und Reinheit der Kristalle hervorzuheben, werden insbesondere Facettenschliffe (z.B. Rundschliff, Ovalschliff, Prinzessschliff, Smaragdschliff, Navetteschliff, Tropfenschliff) angewendet.
Des weiteren ist gelber Tansanit als Wertanlage von Interesse. Die Farbe Gelb gilt als Rarität unter Zoisiten. Der Preis schwankt abhängig von der Qualität der Farbe, Reinheit, dem Gewicht in Karat und dem Schliff zwischen ca. 50 und 500 Euro pro Karat. Geschliffene Steine werden dabei höherpreisig eingestuft als Rohsteine.
Daneben ist gelber Tansanit als Heilstein von Bedeutung, auch wenn die Heilwirkung in wissenschaftlichen Untersuchungen nicht bestätigt werden konnte.


Siehe auch:
Gelbe Diamanten
A, AA und AAA: Die Qualität von Farbedelsteinen
Die teuersten Edelsteine der Welt


Quellen:
⇒ Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
⇒ Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
⇒ Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München
⇒ Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München
- www.mindat.org - zoisite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 3. Juli 2019

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe