Logo

Edingtonit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Edingtonit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: edingtonite | französisch: edingtonite


Namenspate des Minerals Edingtonit ist der schottische Mineraliensammler und Entdecker von Edingtonit James Edington (1787 bis 1844). Auf ihn geht der erste Fund von Edingtonit in den Kilpatrick Hills in der westschottischen Region Strathclyde zurück. Die Namensgebung erfolgte im Jahr 1825 durch Wilhelm Ritter von Haidinger (1795 bis 1871), einen Mineralogen und Geologen aus Österreich.


Eigenschaften von Edingtonit

Edingtonit ist ein Silikatmineral, bestehend aus BaAl2Si3O10·3H2O. Innerhalb der Silikate wird Edingtonit der Zeolith-Gruppe zugeordnet, speziell den Faserzeolithen.
Die Farbe von Edingtonit variiert zwischen weiß, hellrot und grau; die Strichfarbe ist weiß.
Das bariumhaltige Mineral kristallisiert im tetragonalen Kristallsystem und bildet prismatische Kristalle – die entfernt an Langkornreis erinnern. Die entsprechenden Aggregate sind körnig oder massig.
Edingtonit ist von glasartigem Glanz, die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend. Die Spaltbarkeit ist muschelig bis uneben, die Spaltbarkeit ist vollkommen. Mit einer Dichte von 2,8 g/cm³ ist Edingtonit ein leichtes Mineral, dessen Mohshärte 4 bis 5 beträgt.


Entstehung und Verbreitung von Edingtonit

Edingtonit als Mineral hydrothermalen Ursprungs kristallisiert insbesondere in Klüften sowie in den Hohlräumen magmatischer Gesteine aus.
Dabei ist Edingtonit mit weiteren Zeolithen wie Natrolith, Thomsonit, Analcim, Harmotom und Brewsterit vergesellschaftet, kommt aber auch mit Calcit und Prehnit vor.
Nennenswerte Fundorte von Edingtonit befinden sich unter anderem in Schweden; Schottland; Wales; England; Tschechien; Russland; Japan; Brasilien; Kanada sowie in den USA.


Bedeutung und Verwendung von Edingtonit

Edingtonit ist ein seltenes Mineral, das als Rarität in Mineraliensammlungen geschätzt wird.


Seltene Minerale
Zeolithe - Minerale im Einsatz gegen Radioaktivität
Edelsteine und Minerale als Wertanlage


Quellen:
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
- www.mindat.org - edingtonite

Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2019

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe