Logo

Dachiardit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Dachiardit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: dachiardite | französisch: dachiardite


Bei dem Mineral Dachiardit handelt es sich um eine Serie bestehend aus den beiden Mineralen Dachiardit-Ca sowie Dachiardit-Na. Während Dachiardit-Ca zum ersten Mal auf der italienischen Mittelmeerinsel Elba entdeckt wurde, befindet sich die Typlokalität von Dachiardit-Na im Fassatal, ebenfalls Italien.
Namenspate des Minerals ist Antonio D´Achiardi (1839 bis 1902), ein italienischer Mineraloge, auf den die erste schriftliche Erwähnung von Dachiardit im Jahr 1906 zurückgeht.


Eigenschaften von Dachiardit

Dachiardit ist ein Silikatmineral, beschrieben durch die Formel (Ca,Na2,K2)5Al10Si38O96·25H2O. Bedingt durch die chemische Zusammensetzung wird Dachiardit zudem der Gruppe der Zeolithe zugeordnet, genauer den Faserzeolithen.
Dachiardit kann sowohl farblos als auch von weißer, hellroter oder hellgelber Farbe sein. Die Strichfarbe ist weiß.
Der Glanz des Zeolith-Minerals ist glasartig bis seidig oder perlmuttartig, die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend. Dachiardit weist einen unebenen bis muscheligen Bruch auf, die Spaltbarkeit ist gut. Die Mohshärte beträgt 4 bis 4,5 bei einem spezifischen Gewicht von 2,1 bis 2,21, weshalb Dachiardit zu den leichten Mineralen zählt.


Entstehung und Verbreitung von Dachiardit

Dachiardit ist ein Mineral hydrothermalen Ursprungs, das häufig in Pegmatiten zu finden ist und dabei mit dem Feldspat-Mineral Albit vergesellschaftet ist, aber auch zusammen mit Elbait und Petalit vorkommt.
Die Vorkommen von Dachiardit sind weltweit auf sehr wenige Vorkommen beschränkt. Das sehr seltene Mineral kann bspw. in Maroldsweisach/Deutschland; bei Klagenfurt und in Kapfenberg/Österreich; in Tschechien; Italien; Ungarn; Bulgarien; Japan sowie in den USA gefunden werden.


Verwendung und Bedeutung Dachiardit

Wie bei allen Mineralen, die nicht zu den häufigsten Mineralen der Erde zählen, ist auch Dachiardit von keinerlei wirtschaftlicher Bedeutung; allenfalls ist Dachiardit als Rarität in Sammlungen von Interesse.


Siehe auch:
Seltene Minerale
Zeolithe - Minerale im Einsatz gegen Radioaktivität
Minerale bestimmen


Quellen:
Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag*
- www.mindat.org - dachiardite-ca
- www.mindat.org - dachiardite-na

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2018

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Gr√ľner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in gr√ľner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe