Logo

Cavansit Mineralien-Steckbrief

In unserer Gesteins- und Mineraliendatenbank erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Exemplaren. Die Steckbriefe sind thematisch und alphabetisch kategorisiert. Wir sind bestrebt die Anzahl der Einträge zu erweitern und nehmen gern Vorschläge von unseren Lesern entgegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 




Cavansit - Eigenschaften, Entstehung und Verwendung

englisch: cavansite | französisch: cavansite


Cavansit
Cavansit

Die ersten Fundes des Minerals stammen aus dem Jahr 1967 und wurden an der Owyhee-Talsperre in Oregon/USA entdeckt.
Der Name Cavansit setzt sich aus den drei Elementen zusammen, die wesentlich an der Zusammensetzung des Minerals beteiligt sind:


Eigenschaften von Cavansit

Cavansit ist ein kristallwasserhaltiges Silikatmienral bestehend aus Ca[VO|Si4O10]·4H2O.
Das kristallwasserhaltige Mineral ist von mittel- bis grünblauer Farbe. Die Strichfarbe ist hellblau.
Cavansit kristallisiert dem orthorhombischen Kristallsystem folgend; typisch sind nadelige, langprismatische Kristalle, die als radialstrahlige Aggregate angeordnet sind.
Cavansit ist von glasartigem Glanz bei durchsichtiger Transparenz. Die Spaltbarkeit ist gut, der Bruch ist uneben. Die Mohshärte variiert zwischen 3 und 4, die Dichte wird mit 2,2 g/cm³ angegeben.


Cavansit
Cavansit

Entstehung und Verbreitung von Cavansit

Cavansit als Mineral magmatischen Ursprungs wird unter hydrothermalen Bedingungen gebildet. Aufgrund der Entstehung kommt Cavansit deshalb vorrangig in Blasenhohlräumen von Basalt, Tuff oder Andesit vor. Gelegentlich existieren auch Vorkommen in Gängen karbonathaltiger Gesteine.
Das blaue Mineral Cavansit ist u.a. mit Apophyllit, Stilbit, Heulandit, Kupfer, Analcim, Calcit und Mordenit vergesellschaftet.
Nennenswerte Vorkommen des Minerals sind aufgrund der Seltenheit von Cavansit nicht häufig, und befinden sich vor allem in Neuseeland; Oregon/USA; Brasilien und Indien.


Cavansit
Cavansit

Bedeutung und Verwendung von Cavansit

Cavansit ist vor allem für Mineraliensammlungen von Interesse, wird aber auch als Heilstein gehandelt, ohne dass die Heilwirkung von Cavansit in klinischen Studien bestätigt werden konnte.


Nachweis von Cavansit

Cavansit ist besonders resistent gegenüber Säuren, löst sich nur schwer auf. Bei Kontakt mit Salpetersäure nimmt Cavansit eine grünbraune Farbe an. Durch Schwefelsäure entstehen weiße Ausfällungen.


Werbung: Cavansit - Unsere Empfehlungen*



Siehe auch:
Blaue Diamanten
Seltene Minerale
Kristallwasser


Quellen:
⇒ Korbel, P.; Novak, M. und W. Horwath (2002): Mineralien Enzyklopädie, Dörfler Verlag
- www.mindat.org - cavansite
- www.handbookofmineralogy.org - cavansite

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2019

Unsere Mineralien-Empfehlungen

Grüner Fluorit Oktaeder

Fluorit Oktaeder in grüner Farbe

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Börsenkalender

Mineralienboersen Kalender
Hier gelangen Sie direkt zum Börsenkalender

Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien-Steckbriefe