Logo

Berühmte Edelsteine - Pumpkin-Diamant/Pumpkin Diamond



Herbstzeit ist Kürbiszeit. Verglichen mit dem größten Kürbis der Welt, der es auf ein Gewicht von fast 1,2 Tonnen (Stand Oktober 2016) bringt, ist einer der größten orange- bzw. kürbisfarbenen Diamanten ein Leichtgewicht: der Pumpkin-Diamant.

Der Name Pumpkin Diamond

Betrachtet man den Pumpkin Diamond (zu deutsch: Kürbis-Diamant) liegt aufgrund der Farbe unweigerlich der Vergleich mit dem orangefarbenen Gemüse nahe.
Ein weiterer Grund für die Namensgebung des Diamanten war der Zeitpunkt, an dem der Diamant von Harry Winston gekauft wurde. Am 30. Oktober - einen Tag vor Halloween, das am 31. Oktober stattfindet und dem jährlich viele Laternen aus orangefarbenen Kürbissen geschnitzt werden.


Gewicht, Farbe und Schliff des Pumpkin-Diamanten

Als der Pumpkin-Diamant zutage gefördert wurde, brachte der orangefarbene Diamant ein Gewicht von ca. 11 Karat auf die Waage. Mit dem Schliff verringerte sich die Karatzahl, so dass der Pumpkin-Diamant heute 5,54 Karat (1,108 g) wiegt – keine Seltenheit, zugunsten eines optimal auf den Stein berechneten Schliffs wird ein derart hoher Materialverlust in Kauf genommen.

Das Besondere am Pumpkin Diamond ist nichtzuletzt die Farbe des Diamanten. Orangefarbene Diamanten sind eine Rarität und Exemplare in der Größenordnung des Pumpkin-Diamanten findet man nur selten.
Das Gemological Institute of America (GIA)**, das den Stein näher untersucht hat, beschreibt die Farbe vom Pumpkin Diamond als Fancy Vivid Orange.
Farbige Diamanten sind auch unter dem Begriff Fancy Diamanten bekannt, um eine Abgrenzung zu weißen Diamanten zu schaffen. Genau wie bei weißen Diamanten ist es üblich, Fancy Diamanten hinsichtlich der Farbsättigung der einzelnen Farben genauer zu betrachten. Farbige Diamanten, deren Farbe nur sehr schwach ausgeprägt ist, erhalten das Prädikat very light/sehr hell. Mit zunehmender Farbsättigung steigt sich die Bezeichnung der Farbgüte zu light/hell, fancy/mittel, fancy dark/dunkel, fancy deep/tief, fancy intense/intensiv bis hin zu fancy vivid/lebhaft. Ergänzt wird die Farbsättigung um die jeweilige Farbe des Diamanten – wie z.B. im Fall des Pumpkin-Diamanten um Fancy Vivid Orange.
Laut den Expertisen des GIA handelt es sich beim Pumpkin Diamond demnach um ein Orange, das intensiver nicht hätte sein können – und das dem Namen Pumpkin, Kürbis, gerecht wird. Die Farbe des orangefarbenen Diamanten gleicht dem satten Orange reifer Kürbisse und changiert je nach Betrachtungswinkel goldorange.


Die Farben von Diamanten – Fancy Diamanten

Die Farbvielfalt von Fancy Diamanten ist sehr abwechslungsreich – von gelb und orange über grün, blau, rosa und pink hin zu braun und rot.
Die Ursachen für die verschiedenen Farben von Diamanten variieren mit der Farbe. Gelbe und orangefarbene Diamanten sind auf das Element Stickstoff zurückzuführen, grüne Diamanten sind das Ergebnis von radioaktiver Strahlung während der Entstehung von Diamanten. Blaue Diamanten entstehen durch in das Kristallgitter des Edelsteins eingelagertes Bor. Rosafarbene, rote und braune Diamanten sind das Resultat von Störungen im Kristallgitterbau.

Diamanten, deren hohe farbliche Qualität in den Vordergrund gestellt werden soll, werden häufig im Cushion Cut (Kissenschliff) gehalten. Der Schliff zeichnet sich durch eine rechteckige Grundform aus, die Ecken sind abgerundet. Dank der vielen Facetten entsteht ein faszinierendes Farbspiel, das die feinen Nuancen des Steins betont – genau wie beim Kissenschliff des Pumpkin-Diamanten.


 

Die Geschichte vom Pumpkin-Diamant

Der kürbisfarbene Diamant Pumpkin wurde im Jahr 1997 in der Zentralafrikanischen Republik gefunden. Noch im selben Jahr wurde der Rohstein in die heutige Form gebracht.
Kein geringerer als William Goldberg (1925 bis 2003) war es, der den farbigen Diamant bearbeitete. Der US-Amerikaner machte sich im 20. Jahrhundert einen Namen als Diamantenhändler und einige der bekanntesten Diamanten der Welt in seinem Repertoire hatte.
Nach der Fertigstellung des Schliffs wurde der Diamanten von einem Auktionshaus zur Versteigerung angeboten. Der Wert des Diamanten 1997: 1,3 Mio. US-Dollar. Der Zuschlag ging seinerzeit an Harry Winston, Inc.** - ein Luxusjuwelier aus den USA. Seitdem befindet sich der wertvolle Diamant im Eigentum des Unternehmens und wird mittlerweile auf einen Wert von 3 Mio. US-Dollar geschätzt.
Das zweite Mal, das der Pumpkin-Diamant in den Fokus der Öffentlichkeit geriet, war die Verleihung der Oscars** im Jahr 2002. Die Schauspielerin Halle Berry durfte im Zuge dieser Veranstaltung den Pumpkin-Diamanten eingefasst in einen Ring, zusätzlich verziert von zwei weißen Diamanten, tragen.


Siehe auch:
- Berühmte Edelsteine - Archiv
- Orangefarbene Mineralien
- Mineralien als Trendfarben - Pantone Trendfarben 2017


Quellen:
- http://geogallery.si.edu - The Splendor of Diamonds
- www.williamgoldberg.com - The Pumpkin Diamond
Bank, H. (1992): Diamanten. Pinguin-Verlag Innsbruck*
Bauer, J.; Tvrz, F. (1993): Der Kosmos-Mineralienführer. Mineralien Gesteine Edelsteine. Ein Bestimmungsbuch mit 576 Farbfotos. Gondrom Verlag GmbH Bindlach*
Medenbach, O.; Sussieck-Fornefeld, C.; Steinbach, G. (1996): Steinbachs Naturführer Mineralien. 223 Artbeschreibungen, 362 Farbfotos, 250 Zeichnungen und 30 Seiten Bestimmungstabellen. Mosaik Verlag München*
Pellant, C. (1994): Steine und Minerale. Ravensburger Naturführer. Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH*
Schumann, W. (1992): Edelsteine und Schmucksteine: alle Edel- und Schmucksteine der Welt; 1500 Einzelstücke. BLV Bestimmungsbuch, BLV Verlagsgesellschaft mbH München*
Schumann, W. (1991): Mineralien Gesteine – Merkmale, Vorkommen und Verwendung. BLV Naturführer. BLV Verlagsgesellschaft mbH München*

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.
** = Unbezahlte Werbung aufgrund Nennung des Unternehmens/der Marke

Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2018

Kategorien


Unsere Mineralien-Empfehlungen

Mineralienkalender für 2019

Mineralienkalender für 2019

Mehr Details


angeboten bei Amazon




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe