Logo

Die teuersten und größten Diamanten 2017



Alljährlich werden viele Millionen Karat Diamanten gefunden. Neben Russland und Botswana zählen Kanada, Indien, Sierra Leone, Kongo, Südafrika und Australien zu den Hauptabbauländern des Edelsteins. Nicht selten befinden sich unter den Funden beeindruckende Hochkaräter.

Diamanten-Produktion von 2005 bis 2016

Den Schätzungen von Paul Zimnisky** zufolge, der sich als Analyst mit Diamanten befasst, wird erwartet, dass sich die Menge der zutage geförderten Diamanten im Jahr 2017 etwa im Rahmen von 142 Mio. Karat bewegen wird.
Damit würde die Gesamtproduktion der abgebauten bzw. gewonnenen Diamanten erstmals seit 2009 wieder deutlich steigen.

  • 2005: 177 Mio. Karat
  • 2006: 176 Mio. Karat
  • 2007: 168 Mio. Karat
  • 2008: 163 Mio. Karat
  • 2009: 120 Mio. Karat
  • 2010: 128 Mio. Karat
  • 2011: 123 Mio. Karat
  • 2012: 128 Mio. Karat
  • 2013: 130 Mio. Karat
  • 2014: 125 Mio. Karat
  • 2015: 127 Mio. Karat
  • 2016: 128 Mio. Karat
Diamanten-Produktion von 2005 bis 2016 (Quelle: www.statista.com)

Der Großteil der gefundenen Diamanten ist von vergleichsweise geringer Größe. Dennoch sind unter den Funden über das Jahr verteilt hochgewichtige Diamanten dabei, die jedes Mal eine Sensation darstellen.


Diamanten aus dem Jahr 2017

Der Titel des größten Diamanten von 2017 hält offiziell der Peace Diamant (englisch: Peace Diamond). Der Diamant wurde per Zufall von einem Pfarrer in Sierra Leone entdeckt, Die Zahlungen aus dem Erlös des Peace Diamanten sind gedacht, die soziale und technische Infrastruktur von Sierra Leone zu finanzieren. Bei einer ersten Versteigerung im Mai 2017 betrug das Höchstgebot 7,8 Mio. US-Dollar – eine Summe, die weit unter den Erwartungen in Höhe von 50 Mio. US-Dollar lag. Im Dezember 2017 wurde der Diamant abermals in einer Auktion angeboten und für 6,5 Mio. US-Dollar an einen Juwelier versteigert.
Nach Lesedi la Rona (1109 Karat/Botswana/2015) und The Constellation (813 Karat/Botswana/2015) ist der Peace Diamant der drittgrößte Diamant, über dessen Entdeckung seit 2015 berichtet wurde.

Peace Diamond
The Peace Diamond (Quelle: mit freundlicher Genehmigung von RAPAPORT www.diamonds.net)

Weitere Diamanten, die 2017 aufgrund der Größe bzw. dem Gewicht in den Fokus der Öffentlichkeit gelangten, sind in nachfolgender Tabelle aufgelistet.

Tab. 1: Die größten Diamanten von 2017
PlatzName Gewicht in KaratFundortFarbe
1 Peace Diamant 709,48 Koryadu/Sierra Leone weiß mit roten Flecken
2 Meya Prosperity 476,7 Kono/Sierra Leone weiß
3 ohne Name 249,89 Karowe-Mine/Botswana weiß
4 ohne Name 227 Lulo-Mine/Angola hochfeines Weiß
5 ohne Name 216,96 Karowe-Mine/Botswana weiß
6 ohne Name 202 Letseng-Mine/Lesotho Hochfeines Weiß

Ebenfalls durch die Presse gingen Funde von Diamanten aus Russland. Im Vergleich mit den Rekordhaltern aus Afrika sind die russischen Diamanten von geringem Gewicht, aber angesichts der Farbe eine Sensation.
Farbige Diamanten, auch Fancy Diamanten genannt, gibt es in zahlreichen Farben: gelb, orange, rot, rosa/pink, violett, blau, grün, braun und schwarz. Bezogen auf die jährliche Abbaumenge ist der Anteil von Fancy Diamanten mit 0,01 Prozent sehr gering. Umso erfreuter waren die Betreiber der Pipe-Diamantenmine** in Yubileynaya in Russland, als sie 2017 einen 98,63 Karat schweren, gelben Diamanten fanden. Nicht nur die Farbe sorgte für Begeisterung, auch die Einschlüsse der Mineralien Olivin, Graphit und Schwefel sind ein auffälliges Merkmal des russischen Diamanten. Aus derselben Mine stammt ein 27,85 Karäter von rosa Farbe. Pinke Diamanten sind unter Farbdiamanten eine Seltenheiten und die meisten Exemplare weisen im Durchschnitt ein Gewicht von einem Karat auf.


Die teuersten Diamanten 2017

Dass Diamanten zu den exklusivsten Edelsteinen gehören, ist bekannt. Immer wieder wechseln Diamanten für mehrere Diamanten den Besitzer. Der teuerste Diamant der Welt, der 2017 verkauft wurde, trägt den Namen Pink Star.

Der Pink Star Diamant wurde 1999 mit einem Rohgewicht von 132,5 Karat in Südafrika gefunden. Seit der Verarbeitung bringt der teuerste Diamant der Welt des Jahres 2017 ein Gewicht von 59,60 Karat auf die Waage. Der pinke Diamant ist im mixed oval cut gehalten, ein Schliff mit ovaler Grundform in der Aufsicht und einer für Brillantschliffe charakteristischen spitz zulaufenden Unterseite. Am 4. April 2017 ging der Pink Star Diamant für 71,2 Mio. US-Dollar an den Juwelier über.


Auf Platz 2 der teuersten Diamanten 2017 rangiert Lesedi la Rona. Ein Diamant von hochfeinem Weiß und 1109 Karat Gewicht. Der Diamant Lesedi la Rona ist ungeschliffen und wurde 2015 in Botswana gefunden. Seit dem 26. September ist der Juwelier Graff** Besitzer des 53 Mio. US-Dollar teuren Diamanten.


33,7 Mio. US-Dollar ist der Preis, den ein anonymer Bieter bei einer Auktion für den Diamanten Art of Grisogono zahlte. Der weiße Diamant ist zentraler Blickfang eines Colliers, das aus unzähligen Diamanten und grünen Smaragden besteht. Der Diamant wiegt 163,4 Karat und ist im rechteckigen Smaragdschliff gehalten.


Platz 4 der Diamanten mit dem höchsten Preis geht 2017 an Le Grand Mazarin. Namenspate des pinken Diamanten ist Guilio Mazarini (1602 bis 1661), der sich seinerzeit einen Namen als Edelsteinsammler machte. Der Le Grand Mazarin Diamant wurde im 17. Jahrhundert in den Diamantenminen von Golkonda in Indien gefunden und zu einem Stein im historischen Brillantschliff (eckige Grundform in der Aufsicht, leicht spitz zulaufend im Unterteil) geschliffen. Der 19,07-Karäter hat einen Wert von 14,5 Mio. US-Dollar (Stand: 14. November 2017).


Der oben erwähnte Peace Diamant belegt Platz 5 der teuersten Diamanten, deren Verkauf 2017 öffentlich gemacht wurde.


Siehe auch:
Diamant Bullion - Börsendiamanten
Die teuersten Mineralien der Welt
Diamanten, die keine sind


Quellen:
www.paulzimnisky.com - 2017 Global natural diamond production forecasted at 142M carats worth 15.6b
www.statista.com
http://eng.alrosa.ru
http://eng.alrosa.ru - Alrosa recoverde a unique pink 27.85 carat diamond
https://russkiymir.ru
www.lucaradiamond.com
www.lucapa.com
www.gemdiamonds.com
www.christies.com - The Art of Grisogono

** = Unbezahlte Werbung aufgrund Nennung des Unternehmens/der Marke

Letzte Aktualisierung: 16. April 2019




Unsere Empfehlung

Mineralienkalender Mundis Mineralis 2020

Mundis Mineralis Mineralienkalender

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe