Logo

Zinnhaltige Minerale



Auflistung von Mineralen, bei denen Zinn (Sn) als Element in der chemischen Zusammensetzung enthalten ist.

Elemente:
Cabriit, Rustenburgit, Taimyrit, Yuanjiangit, Zinn, Zvyagintsevit

Sulfide und Sulfosalze, Antimonide, Arsenide, Bismutide, Telluride:
Abramovit, As-Franckeit, Berndtit, Chatkalit, Franckeit, Hemusit, Hocartit, Mawsonit, Mohit, Nekrasovit, Ottemannit, Oulankait, Petrukit, Rhodostannit, Sakuraiit, Stannit (Zinnkies, Zinnkupferglanz), Stibiocolusit, Stistait, Suredait, Teallit, Toyohait, Velikit, Vinciennit

Halogenide:
Abhurit, Panichiit

Oxide und Hydroxide:
Asbecasit, Burtit, Ferrowodginit, Foordit, Ixiolit, Kassiterit (Zinnstein), Lakargiit, Natanit, Plumbomicrolit, Schoenfliesit, Thorolit, Wickmannit, Wodginit

Carbonate und Nitrate:
-

Borate:
Hulsit, Magnesiohulsit, Nordenskiöldin

Sulfate, Chromate, Molybdate, Tellurate, Selenate, Wolframate:
-

Phosphate, Arsenate und Vanadate:
-

Silikate und Germanate:
Aleksandrovit, Brannockit, Eakerit, Kristiansenit, Malayait, Pabstit, Sverigeit

Bedeutung der Namen von Steinen und Mineralen
Hildegard von Bingen und die Heilsteine
Mineralien als Wertanlage

Kategorien


Unsere Mineralien-Empfehlungen

Mineralienkalender für 2019

Mineralienkalender für 2019

Mehr Details


angeboten bei Amazon




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe