Logo

Was ist Kieselerde?





Unter dem Begriff Kieselerde werden Steine und Minerale zusammengefasst, die besonders reich an Kieselsäure, d.h. siliciumdioxidreich, sind. Namentlich handelt es sich bei Quarz, dem Tonmineral Kaolin sowie Kieselgur um kieselsäurehaltige Beispiele.

Silicium ist der Baustein von Kieselsäure und als Spurenelement in Nahrungsergänzungsmitteln begehrt aufgrund der Wirkung auf Nägel, Haut und Haar.

Was sind Kieselsteine?
Alltägliches - Kieselgur gegen Insekten
Alltägliches - Lavaerde, Ghassoul und Wascherde




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe