Logo

Grotten und Höhlen



Grotten und Höhlen - Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Hohlräume untertage

Auch wenn beide Begriffe oft als das Gleiche gehandelt werden, besteht zumindest hinsichtlich der Entstehung ein gravierender Unterschied.

Höhlen sind auf natürliche Art und Weise entstanden, wohingegen Grotten durch den Menschen (anthropogen) aus kleineren Hohlräumen geschaffen wurden.
Einige Grotten gingen zum Beispiel im Zuge der Gewinnung von mineralischen Rohstoffen hervor, wie z.B. die Kristallgrotte der Marienglashöhle, wo Gips abgebaut wurde oder die Saalfelder Feengrotten, in denen der natürliche Hohlraum im anstehenden Gestein mit dem Abbau von Alaunschiefer einherging und in ihrer Größe folglich stetig erweitert wurde.

Gemeinsam ist sowohl Grotten als auch Höhlen demnach, dass es sich um Hohlräume im Gestein der Umgebung handelt, die groß genug sind, um betreten zu werden.


Siehe auch:
Höhlenperlen
Karst
Steter Tropfen höhlt den Stein


Letzte Aktualisierung: 15. April 2019

Kategorien


Unsere Mineralien-Empfehlungen

Mineralienkalender für 2019

Mineralienkalender für 2019

Mehr Details


angeboten bei Amazon




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe