Logo

Handelt es sich bei Amber bzw. Ambra in Parfüms um Bernstein?





Nein.

Bernstein in Parfüm?

Auch wenn sprachlich eine Verwandtschaft zwischen Amber und Bernstein (engl.: amber) besteht, sind beide Materialien verschiedenen Ursprungs.

Amber ist ein Produkt, das im Zuge von Stoffwechselvorgängen unverdaulicher Nahrungsreste im Darm von Pottwalen gebildet wird.
Als Ergebnis wird eine graue Masse ausgeschieden, die frisch einen unangenehmen Geruch verströmt und von wachsartiger Konsistenz ist. Die graue Ambra ist so leicht, dass sie auf der Meeresoberfläche schwimmt, bis sie an Land gespült wird. Doch bis dahin verändert sich die Ambra: unter dem Einfluß von salzigem Wasser, Wärme und Licht wird die hell- bis mittelgraue Masse härter und der Duft wird angenehmer.

Ebenso wie Amber ist Bernstein auch ein Produkt organischen Ursprungs. Ausgangsmaterial von Bernsteinen ist das Harz von Kiefern, das im Laufe von Jahrmillionen erhärtet und heute als Gold der Ostsee an den Strand gespült wird.
Farblich ist Bernstein deutlich von Amber bzw. Ambra zu unterscheiden, da Bernstein vorwiegend goldgelb, gelbbraun, rotbraun bis braun ist. Zudem ist Bernstein von durchsichtiger bis durchscheinender Transparenz, wohingegen Amber lichtundurchlässig ist.

Damit es im englischsprachigen Raum nicht zu Verwechslungen von Amber mit Bernstein kommt, wird Bernstein unter der englischen Vokabel amber geführt, während Amber in Wörterbüchern mit ambergris, teilweise auch grey amber übersetzt wird.

- Wie heißt der größte Diamant der Welt?
- Aus welchem Mineral besteht Strass?
- In, auf und aus Gestein gebaut - Das Bernsteinzimmer
- Steckbrief Bernstein




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe