Logo

Was sind Fossilien?





Fossilien sind steinerne Zeugen der Vergangenheit der Erdgeschichte. Der Begriff Fossil ist lateinischen Ursprungs und wird mit „ausgegraben“ übersetzt – darauf hinweisend, dass man Fossilien oft erst von Gesteinsschichten befreien muss, um an sie zu gelangen.

Fossilien: Ammoniten

Eine ältere, heute nicht mehr geläufige Bezeichnung für Fossilien ist Petrefakt; wobei die Bedeutung des lateinisch-griechischen Kunstworts „zu Stein gemacht“ entspricht.

Fossilien, auch Versteinerungen genannt, treten in vielfältigen Formen auf. So kennt man Steinkerne, Einschlüsse (wie z.B. in Bernsteinen), Inkohlungen, Abdrücke (sog. Spurenfossilien) und Körperfossilien. Dabei ist es gleich, ob es sich um Versteinerungen tierischen, menschlichen oder pflanzlichen Ursprungs handelt. Wichtig für die Fossilisation sind bestimmte Voraussetzungen, die eine Verwesung bzw. Zersetzung verhindern, so dass die organischen Reste als Versteinerung erhalten bleiben können.

Online-Auktion mit zahlreichen Fossilien am 28. Mai 2016: www.auctionata.com

Wo findet man Fossilien?
Was sind Hühnergötter?
Pseudofossilien




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe