Logo

Halbedelsteine?



Halbedelstein oder Schmuckstein?

Definition Halbedelstein

Noch vor wenigen Jahren wurden bestimmte Mineralien als Halbedelsteine (englisch: semiprecious stones) bezeichnet.

Im Unterschied zu „echten Edelsteinen“, die durch die Kriterien

definiert werden, weisen Halbedelsteine vor allem eine wesentlich geringere Härte auf und gilt als bedeutendstes Merkmal von Edelsteinen.
Der Begriff Edelsteinhärte trifft demnach nur auf Mineralien zu, deren Härte auf der Mohs´schen Skala höher ist als 7.


Schmucksteine

Mittlerweile gilt der Begriff Halbedelstein als veraltet.
Vielmehr hat sich für Mineralien, die nicht die Kriterien der Edelsteindefinition erfüllen, der Name Schmuckstein anstelle für Halbedelstein etabliert.

Die Bezeichnung Schmuckstein bzw. Halbedelstein wird vor allem in der Schmuckbranche verwendet. Doch die Mineralien, die der Definition nach Schmucksteine sind, werden nicht nur zu Armbändern, Ketten, Anhängern, Ohrringen oder Ringen verarbeitet, aus Schmucksteinen werden auch dekorative Figuren (bspw. Eier oder Tiere) oder Handschmeichler (Perlen, Herzen, "Kieselsteine") gefertigt.
Die Verwirrung ist allerdings groß, wenn in Schmuck eingefasste, tatsächliche Edelsteine ebenfalls als Schmuckstein bezeichnet werden.


Die Liste der Halbedelsteine ist lang und bunt. Weiß, gelb, orange, rot, grün, blau, rosa, violett, schwarz, grau oder braun - keine Farbe, die bei Schmucksteinen nicht vertreten ist und die man nicht kaufen kann.
Teilweise werden auch Kunstminerale zu den Schmucksteinen gezählt, da der Begriff vergleichsweise schwammig ist und nicht immer das ausdrückt, wofür die Definition Schmuckstein steht. So werden deshalb auch Strass, Zirkonia und eingefärbte Gläser (u.a. Goldfluss, Blaufluss, Purpurfluss) als Schmucksteine bezeichnet.
Zu den mineralischen Schmucksteinen zählen zum Beispiel Quarz mit seinen Varietäten Bergkristall, Achat, Rosenquarz und Amethyst, Tigerauge, Jaspis, Chrysopras, Chalcedon, Citrin oder Hämatit, Howlith, Larimar, Malachit, Opal, Onyx, Olivin (Peridot), Türkis, Granat (Almandin) oder Lapislazuli.


Siehe auch:
Farbedelsteine
Fancy Diamanten - Farbige Diamanten
Die teuersten Edelsteine und Mineralien der Welt


Werbung: Halbedelsteine kaufen - Unsere Empfehlung

*

* = Affiliate Link, d.h. beispielhafte Links, die zum Partnerprogramm von Amazon führen und bei erfolgreichem Verkauf mit einer Provision vergütet werden, ohne dass für Sie Mehrkosten entstehen.

Letzte Aktualisierung: 4. März 2019

Kategorien


Unsere Mineralien-Empfehlungen

Mineralienkalender für 2019

Mineralienkalender für 2019

Mehr Details


angeboten bei Amazon




Unsere Buchmpfehlung

Der neue Kosmos-Mineralienführer: 700 Mineralien, Edelsteine und Gesteine

Kosmos Mineralienführer

Mehr Details


angeboten bei Amazon

Mineralien Quiz

Kennen Sie sich aus in Mineralogie und Geologie? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Mineralien-Quiz!

Zum Quiz

Mineralien-Steckbriefe